Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

Transcript

Allgemeines Das Schloss Belvedere befindet sich in Wien. Das obere Belvedere ist 1714-1716 entstanden Kund das untere Belvedere ist 1721-1723 entstanden. Das Schloss hat auch einen sehr großen Garten. Und vor dem Eingang ist noch ein sehr großer Teich. Im Schloss Belvedere lebte die Residenz und auf Entscheid von Kaiser Franz Josephs 1. wird das Obere Belvedere 1896 zu Residenz des Thronfolgers Franz Ferdinand.

Die Geschichte vom Belvedere Johann Lucas von Hildebrandt war der Architekt vom Schloss Belvedere. Er baute diese Schloss für Prinz Eugen von Savoyen im Baustil Rokokos. Im Schloss Belvedere kann man Highlights von Ferdinand Georg Waldmüller sowie Ikonen der Wiener Moderne von Gustav Klimt, Egon Schiele oder Helene Funke sehen.

KammergartenEin besonders intimes Ambiente bietet der ehemalige Privatgarten des Prinzen Eugen, der sogenannte Kammergarten. Er ist westlich des Unteren Belvedere gelegen und in zwei Terrassen gegliedert. Einst war dieser Gartenbereich Richtung Norden durch die Orangerie und Richtung Süden durch ein Vogelhaus begrenzt. Dazwischen befanden sich Springbrunnen, kunstvoll verzierte Pavillons mit Laubengängen sowie prachtvolle, mit Blumen ausgeschmückte Parterreflächen – all das war ausschließlich für den einstigen Hausherrn und seine engsten Begleiter reserviert. Die Gartenanlage des Belvedere ist ein Juwel barocker Landschaftsarchitektur und bildet mit den beiden Schlössern eine harmonische Einheit, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Der Park diente im 18. Jahrhundert hauptsächlich als Bühne zum Lustwandeln, Promenieren und Konversieren und sollte gleichzeitig Macht, Weisheit und Reichtum seines Besitzers vor Augen führen. Heute präsentiert sich der Garten des Belvedere als eines der bedeutenden historischen Gartenkunstwerke Europas in französischem Stil. Bis 1726 wurde das Anwesen um eine ostseitig des Oberen Belvedere liegende halbkreisförmige Menagerie des Prinzen erweitert, südlich davon, wo sich heute der Botanische Garten ausbreitet, war der barocke, geometrisch gegliederte Küchengarten situiert.

KammergartenEin besonders intimes Ambiente bietet der ehemalige Privatgarten des Prinzen Eugen, der sogenannte Kammergarten. Er ist westlich des Unteren Belvedere gelegen und in zwei Terrassen gegliedert. Einst war dieser Gartenbereich Richtung Norden durch die Orangerie und Richtung Süden durch ein Vogelhaus begrenzt. Dazwischen befanden sich Springbrunnen, kunstvoll verzierte Pavillons mit Laubengängen sowie prachtvolle, mit Blumen ausgeschmückte Parterreflächen – all das war ausschließlich für den einstigen Hausherrn und seine engsten Begleiter reserviert.