Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

WORLD WATER DAY

Video Presentation

SLOVENIA

Video Presentation

GREECE

Video Presentation

NEWS VIDEO PRESENTATION

Video Presentation

PRIDE MONTH

Video Presentation

Transcript

Dunkle Biotechnologien




Tessa Adamiec
Jana Grabowski
Anna-Lena Seiler
Isabel theede

Innovations- und technologiemanagement

Dr. antoniya hauerwaas

20.06.2022

Übersicht über Biowaffen

Abgrenzung und Definition

01

02

gliederung

Historischer Abriss

03

Biosicherheit

04

dark


  • bioKriegsführung
  • Biokriegsführung gegen Landwirtschaft
  • Bioterrorismus
  • biokriminalität

Red

yellow

green

Brown

pruple

white

silber

blue

(OECD 2004)

Anwendung von Wissenschaft und Technik auf lebende Organismen, Teile von ihnen, ihre Produkte oder Modelle von ihnen zwecks Veränderung von lebender oder nichtlebender Materie zur Erweiterung des Wissensstandes, zur Herstellung von Gütern und zur

biotechnologien

Bereitstellung von Dienstleistungen.

(1)


vorsätzlicher Einsatz oder Androhung

Schlüsselfaktoren des Bioterrorismus

(2)


Einzelpersonen oder Gruppen (keine Staaten)

(3)


nicht militärische Ziele

(4)


politische, ideologische, religiöse Ziele

Klassifizierung von erregern

relativ leicht übertragbar, beträchtliche Anforderungen an den öffentlichen Gesundheitsdienst

neuartige Infektionskrankheiten, Erreger verfügbar, Potenzial zur Massenverbreitung und zu hoher Morbidität

leicht übertragbar, hohes Panikpotential, hohe Anforderungen an den öffentlichen Gesundheitsdienst

Arten von biowaffen

Designer-Gene

Designer-Krankheiten

Wirtswechsel-Krankheiten

Historischer abriss

vor den weltkriegen

Mittelalter:
Pestinifzierte wurden über Städte katapultiert

400 v. Chr.:
Faule Kadavarstücke an Pfeilspitzen

Altes Rom:
Feinde wurden mit Kot beschmissen

15. Jhdt.:
Einsatz von pockeninfizierten Wolldecken

6. Jhdt.:
Brunnen wurden mit Pilzsporen vergiftet

17. Jhdt.:
Munition mit Speichel von tollwütigen Hunden

19. Jhdt.:
Beginn Züchtung von Bakterien

während der weltkriege

2. Weltkrieg (1939-1945)
  • Biowaffen wurden gezielter gegen Menschen eingesetzt

1. Weltkrieg (1914-1918)
  • Biowaffen wurden gezielt gegen Pferde, Rinder und Maultiere eingesetzt

nach den weltkriegen

1981:
versuchter Anschlag mit Paket aus Milzbranderregern in U-Bahn

1972:
versuchter Anschlag auf Wasseraufbereitungsanlage

1990:
Botulinumtoxin wurde aus Lastwagen versprüht

1984:
Einsatz eines Erregers, um Wahlen zu behindern

1983:
Versuch der Entwicklung einer ethnischen Bombe

2001:
Amerithrax-
Anschläge

Biosicherheit

biosicherheit

...bezieht sich auf den systematischen Schutz von Menschen, Tieren, Pflanzen, Umwelt vor Gefahren, die durch biologische Agenzien entstehen können

Biosecurity

Biosafety

01

02

Biosicherheit umfasst die beiden bereiche der biosafety und biosecurity...

Schutz vor einer

Gefährdung durch Um-gang mit Mikroorganis-men und Toxinen.

unbeabsichtigten

Schutz vor einer

Gefährdung durch Um-gang mit Mikroorganis-men und Toxinen.

beabsichtigten

biosecurity

Schutz vor Missbrauch biologischer Agenzien in terroristischer Absicht

Biosecurity-Risiken bei Durchführung und Publikation der Forschung & Infomanagement

Forschung mit dualer Verwendungsmöglichkeit
(= dual use research)

BEISPIELSZENARIO:

REKONSTRUKTION DES INFLUENZAVIRUS DER SPANISCHEN GRIPPE VON 1918

Schlüsselfaktoren

  1. Langzeitrisikenabschätzung
  2. Wirksamkeit
  3. Sicherheit
  4. Nebenwirkungen
  5. Verfügbarkeit
  6. Akzeptanz