Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

Transcript

Hausinterne

Notfallkette

Fliedner Klinik

Notfallteam

Ersthelfer

Eintretende Notfall-situation

Eintreffen des Notfallteams auf Station

Weiterversorgung des/der Patienten/in

Optimales Patienten-outcome

Patienten-Aufnahme nach CPR

Telefonbereitschaft herstellen

Notruf entgegennehmen

Zum "Einsatzort" begeben

Informationen sammeln

Notfallmaßnahmen übernehmenr

Informationsfluss

sicherstellen

Übergabe

Dokumentation

Notfallsituation erkennen

Notruf absetzen

Erstmaßnahmen einleiten

Übergabe an das Notfallteam

Unterstützung des Notfalteams auf Anweisung des Leaders

Infotmationsfluss sicherstellen

Dokumentation vervollständigen

J.Schwonka, I. Krawczyk, K. Vierke, J.Dohle

1. 24/h Telefonbereitschaft des Notfallteams ist hergestellt


- Telefone sind mit ausreichender Akkukapazität/ Wechselakkus ausgestattet und funktionsfähig

- Funktionsträger sind im Schichtplan benannt sowie über Ihre Aufgaben informiert und verfügen über das nötige Fachwissen



2. Nach Entgegennahme der Einsatzalarmierung über das Notfalltelefon begeben sich die einzelnen Mitglieder des Notfallteams zum Einsatzort. Das Mitglied aus dem pflegerischen Bereich bringt einen nach Standard gefüllten Notfallrucksack, sowie einen in regelmäßigen Abständen geprüften Defibrilator mit zum Einsatzort.


1. "Ersthelfer" (Pfleger/in, Arzt/Ärztin , Therapeut/in) erkennt eine (drohende) Notfallsituation


2. "Ersthelfer" löst die Notfallschleife über die Wahl der internen Notrufnummer -112- aus


3. "Ersthelfer" leitet nötige Sofortmaßnahmen (z.B. CPR) ein

1. Relevante Informationen zur Notfallsituation und der zugrunde liegenden Patientenanamnese werden eingeholt


2. Ersteintreffender Arzt übernimmt "den Kopf" und hiermit die Intubation und die Rolle des Leaders

1. Ersthelfer übergibt dem Notfallteam relevante Informationen und holt eventuell fehlende Informationen aus der Patientenakte ein


2. Wenn nötig unterstützt der Ersthelfer das Notfallteam bei der Durchführung der Notfallmaßnahmen

1. Leader übergibt den/die Patient/in an den Weiterversorger


2. Leader erstellt ein Notfallprotokoll und fügt dieses der Patientenakte zu

1. Wird der/die Patient/in weiterversorgt oder verstirbt leitet der/die Erthelfer/in die nötigen Schritte ein


- Ersthelfer/in ergänzt die Übergabe des Notfallteams an die weiterversorgende Einheit


- Ersthelfer/in dokumentiert relevante Informationen zum/zur Patient/in (bis zum Zeitpunkt des Eintreffens vom Notfallteam) in der Patientenakte

ALS Provider aus dem Team der ITS


Diensthabender Internist


Diensthabender Anästhesist

Krankenhauspersonal welches den Notfall als erstes erkennt und die Notfallschleife auslöst

  • schnellst- und bestmögliche Notfallversorgung der Patienten durch definierte Abläufe und speziell geschultes sowie geübtes Personal


  • reibungsloser Reanimationsablauf


  • Vermeidung von Informationsverlusten an Schnittstellen durch gemeinschaftlich, unterstützende Übergaben