Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

ALEX MORGAN

Horizontal infographics

GOOGLE - SEARCH TIPS

Horizontal infographics

OSCAR WILDE

Horizontal infographics

NORMANDY 1944

Horizontal infographics

VIOLA DAVIS

Horizontal infographics

LOGOS

Horizontal infographics

Transcript

Sozialsenatorin Elke Breitenbach (56, Linke, l.) und Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (40, Grüne) erläutern den neuen Benutzerkreis für den berlinpass Foto: DAVIDS/Darmer

„Sind die Förderungen des Berliner Senats für sozioökonomisch benachteiligte Schüler*Innen an Berliner Oberschulen effektiv?“

Präsentation der 5.Pk von Shirin Metwalli

INhaltsverzeichnis

1. Was ist BAföG?

2. Entwicklung von Schüler-/Studenten-BAfÖG

3. Vier aktuelle Förderungen des Senats

4. LTE-Router (Pro und Kontra)

5. Fazit

6. Quellen

1. Bafög

  • Bafög=Bundesausbildungsförderungs-gesetz
  • finanzielle Unterstützung für Schüler, Studenten und Auszubildende
  • aus einkommensschwachen Familien

2. Die Entstehung von Schüler-BaFög

seit 1924

- Reichsfürsorgepflichtverordnung
- erstmals staatliche Zahlungen an Studenten
-Förderung durch Gemeinden

1958

-Rhöndorfer-Modell
- Zahlung anteilig
-Förderung durch Länder

1957

-Honnefer-Modell
- Zahlung anteilig
-Förderung durch Bund und Länder


1971

- Bundesausbildungsförderungsgesetz trat in Kraft
- vollständiger Zuschuss
-erstmalig Schüler-Bafög

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

2. Die Entstehung von Schüler-BaFög

1982

-Kanzlerschaft von Helmut Kohl
-„BAföG-Kahlschlag“
- Volldarlehen
-kein Schüler-Bafög mehr

2014

-Bund übernahm die vollständige Finanzierung
- Bedarfssatz wurde auf 590 Euro angehoben

1990

-Halbzuschussmodell
-Schüler-Bafög war eingeschränkt vorhanden

2022

- Vollzuschussmodell
(immer bei Schüler BAFöG)
- 51 Jahre Bafög

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam.

3. Einwöchiger Urlaub

  • für Familien mit geringem Haushaltseinkommen
  • Corona-Auszeit
  • bis einschließlich Dezember 2022
  • zehn Prozent der üblichen Kosten für Unterkunft und Verpflegung müssen übernommen werden

3. Lernmittelfond

  • indirekte Förderung
  • Senatsverwaltung regelt die Bereitstellung der Lernmittel
  • finanzielle Unterstützung für Eltern
  • freiwillige Partizipation der Schulträger

3. Bildungs- und Teilhabepaket


  • Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen
  • Kostenübernahme für:
  • das Mittagessen in der Schule
  • für den Weg zur Schule/ zum Freizeitort
  • dem Schulbedarf
  • Bis zum 25. Lebensjahr


4. LTE-Router


  • ein freiwilliges Angebot
  • für Schulträger entstehen keine Kosten
  • Ziel= Klassenzimmer verfügen über eine Internetanbindung
  • Ca.11.500 LTE-Router wurden an Berliner Schulen verteilt
  • Auslöser= Corona-Pandemie



4.Pro

  • Teilhabe am Unterricht wird auch für sozioökonomisch benachteiligte Schüler ermöglicht
  • Google Übersetzer kann bei Sprachbarrieren verwendet werden
  • Ansatz von Chancengleichheit
  • Datenvolumen wird nicht aufgebraucht bzw. es entstehen keine privaten Kosten für die Eltern


4.Kontra

  • fehlendes Fachpersonal
  • Probleme bei der Umsetzung
  • geringe Kapazität
  • funktionsfähige, moderne Endgeräte bilden die Grundlage für die Nutzung des Internetanschlusses
  • für die Schulen ist das Beschaffen internetfähiger Endgeräten mit hohen Kosten verbunden


  • diese werden nicht vom Senat zur Verfügung gestellt
  • kein Internetanschluss außerhalb der Schule garantiert
  • Schüler können Router nicht mit nach Hause nehmen
  • Wissen über die Bedienung von Hardware, Lernsoftware, Skype, Zoom und Lernplattformen sollte Priorität haben

"

"

Die Umsetzung hat
nicht so funktioniert
wie erhofft

Frau A. Gruhn-Hülsmann
Oberstufenkoordinatorin

  • Die Förderung des Berliner Senats, welche das Austeilen der LTE-Router an Schulen beinhaltet ist nicht effektiv, weil…
  • die Umsetzung sich in der Theorie besser als in der Praxis gestaltet
  • Schüler während der Pandemie häufig von Zuhause gelernt haben und dort eine stabile Internetverbindung gebraucht hätten
  • die Umsetzung ohne IT-Personal zu Komplikationen führt
  • es eine Übergangslösung ist
  • Schüler aus bildungsaffinen Familien nicht effektiv gefördert werden

5.Fazit

6. Bildquellen

6. Textquellen

Danke für ihre Aufmerksamkeit