Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

Transcript

Aufgabe

Lyrisches Ich

Du hast in der letzten Station gelernt, was der Unterschied zwischen dem lyrischen Ich und dem Urheber (Sänger, Autor, Künstler etc.) ist. Nun sollst du selbst kreativ werden und erneut in die Rolle einer anderen Person schlüpfen. Im Folgenden werden dir fünf Personen vorgestellt. Sieh dir die Steckbriefe an und klicke anschließend auf die weiteren Informationen. So bekommst du einen kleinen Einblick in die Welt dieser Menschen. Verfasse nun einen Text (diesmal auch gerne lyrisch) aus der Sicht dieser Personen. Wird dir nun klar, dass lyrisches Ich und Urheber nicht identisch sein müssen?

Start

Sarah Lichtenberger


Herzchirurgin

Steckbrief

  • 1980 geboren
  • zwei Kinder
  • einen Hund
  • Meerschweinchen
  • Hobbies: reiten, kochen, abends im Garten sitzen und mit Freunden quatschen, einmal pro Woche Stammtisch mit meinen Cousinen

Sebastian Gumpp


Robin Schade

Akofa Korfmann


Anne Gebbers-Fritsche


Anwältin für Menschenrechte

Stuntman

Art Director bei GNTM

Erzieher

Steckbrief

  • 1977 geboren
  • einen Hund
  • verheiratet
  • Hobbies: Fußball, Paella kochen, Fotos knipsen, Kanu fahren
  • seit 2006 bei GNTM
  • hat Heidi Klum 1994 im Einkaufscenter entdeckt

Steckbrief

  • 1953 geboren
  • einen Hund
  • verheiratet
  • Hobbies:Wandern, Lesen, Musik, Gassi gehen

Steckbrief

  • 1979 geboren
  • einen Sohn
  • Hobbies: Mountainbike fahren, grillen, wandern mit meinem Vater, Fußball mit meinem Jungen, Motorradfahren, schnelle Autos

Steckbrief

  • 1976 geboren
  • zwei Töchter
  • Hobbies: Fussball, Familie, Reisen, Grillen, Instrumente erlernen

Akofas Welt in vier Bildern

Hey, ich heiße Akofa und von Beruf bin ich Stuntman. Daher erlebe ich täglich viel Action. In meiner Freizeit mag ich es aber auch gerne mal ruhiger, gehe wandern und grille total gerne. Ich spiele häufig in Filmen und Serien mit. Das Foto mit dem Auto war beim Dreh von "Transformers" in Hollywood. Berufsbedingt bin ich also auch immer auf der ganzen Welt unterwegs und ich liebes es.

Experience

Germany´s next Topmodel

Art Director

1993

Abschluss als Grafikdesigner, Film und Fotografie. Mit nur 16 Jahren ist er der jüngste Absolvent aller Zeiten.

1994-1999

Nach einer Tätigkeit bei der Werbeagentur Springer & Jacoby in Hamburg ging Robin 1993 nach New York City, wo er ursprünglich nur ein Jahr bleiben wollte. Dort absolvierte er zunächst ein Praktikum bei J. Walter Thompson.

1999-2003

Im Jahr 1999 wechselte er zur Agentur Bartle Bogle Hegarty, wo er den Aufbau des New Yorker Büros mitverantwortete. Er führte hauptverantwortlich den Key Account Levi’s und betreute daneben Kampagnen von Kunden wie Reebok, Sony-Ericsson, Axe, Dyson und Johnnie Walker.

2003-2005

Seine Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem vom Art Directors Club, The One Show, D&AD, The International Andy Awards, den Clio Awards und beim Cannes Lions International Advertising Festival, wo sie mehrere Gold, Silber und Bronze Lions erhielten. Arbeiten zu einigen seiner besten Kampagnen sind im Museum of Modern Art in New York ausgestellt.

2006-2019

Seit 2006 arbeitete Robin als Freelancer. Nach einem Vorschlag von Jean-Remy von Matt war Robin von 2006 bis 2019 neben Heidi Klum Teil der Jury von Germany’s Next Topmodel.

Diese Dinge sind mit in meinem Leben noch wichtig:

Diese Dinge mag ich überhaupt nicht:

Mein Leben in vier Bildern

Meine Persönlichkeit in drei Worten: Kämpferin, unermüdlich, stark

Ich bin ein sehr aktiver Mensch und ruhe nie. Ich bin immer unterwegs. Am liebsten mit meinen Arbeitskollegen aus dem Krankenhaus oder mit meinem Mann und meinen Kindern. Ich brauche den Sport, um meinen stressigen Alttag auszugleichen. Neben dem Reitsport rudere ich auch gerne. Außerdem liebe ich es, für die ganze Familie zu kochen- gerne traditionelle deutsche Küche. Ich spreche vier Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch.

Skills

Stärken und Schwächen

Stärken

Kommikationsgeschick und Rhetorik

Moral steht immer an erster Stelle

Persönlichkeit

Durchsetzungsvermögen

Versagensangst

Geduld

Pünktlichkeit

Schwächen

Keine Work-Life-Balance

Fehlendes Organisationsvermögen

Kindheit

Anne ist in Berlin geboren und aufgewachsen. Ihr Vater war Anwalt in einer großen Wirtschaftskanzlei. Ihr gefiel die Atmosphäre im Büro sehr. Sie wusste aber schon immer: Sie möchte sich für die Armen stark machen und nicht für die Reichen.

Studium

So studierte sie Rechtswissenschaften in Frankfurt an der Oder. Sie war so gut, dass sie ins Ausland gehen konnte und erhielt sogar ein Stipendium für die Harvard Universität.

Amnesty Interntaional

Ihr erster Arbeitsgeber war die Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Sie gewann unzählige Fälle insbesondere im Zusammenhang mit Kriegsverbrechen und gelang dadurch internationale Bekanntheit.

Spontanität

Kann sich keine Geburtstage merken