Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

Die Regeln

6 - 10 der DGE

Regel 6

Zucker und Salz
einsparen

Regel 7

Am besten
Wasser
trinken

Regel 8

Schonend
zubereiten

Regel 9

Achtsam essen
und genießen

Regel 10
Auf das Gewicht
achten und in
Bewegung
bleiben



Quiz

Regel 6


Zucker und Salz einsparen

Getränke und Lebensmittel, die gesüßt sind, sind nicht zu empfehlen. Zucker sollte daher sehr sparsam eingesetzt oder vermieden werden.

Salz sollte ebenso sparsam verwendet werden und salzreiche Lebensmittel reduziert werden.
Die bessere Variante wäre mit Kräutern und Gewürzen zu würzen.

Regel 7


Am besten Wasser trinken

Das beste für deinen Körper sind 1, 5 Liter Wasser oder ungesüßten Tee am Tag.

Zuckergesüßte Getränke oder alkoholische Getränke sind nicht gut für dich.
Möchtest du einen Saftschorle trinken, so mische es in einem Verhältnis von 3 Teilen Wasser und 1 Teil Saft.
Kaffee, Lightgetränke oder Eistees sind keine Durstlöscher.

Regel 8


Schonend zubereiten

Lebensmittel so lange wie nötig und so kurz wie möglich.
Verwende wenig Wasser und wenig Fett.
Somit bleiben wichtige Nährstoffe und der natürliche Geschmack erhalten.
Dünsten und Dampfgaren sind hier die beste Methode.

Regel 9


Achtsam essen und genießen

Langsames essen ermöglicht dir den Genuss der Lebensmittel zu genießen und es fördert das Sättigungsempfinden, welches nach 15 - 20 Minuten erst eintritt.

Langsames und gründliches Kauen helfen dir auf das Körpergewicht zu regulieren.

Regel 10


Auf das Gewicht achten und in Bewegung bleiben


Um körperlich fit zu bleiben empfiehlt es sich täglich zwischen 30 - 60 Minuten sich zu bewegen.

Sport und ein aktiver Alltag wie zu Fuß gehen oder das Fahrrad benutzen helfen das Körpergewicht zu regulieren und beugen Krankheiten wie Depressionen und Übergewicht vor.

Prima, du hast dein Flipflap fertig ausgefüllt?


Dann überprüfe dich in dem folgenden Quiz, ob du gut aufgepasst hast.
Los geht`s...

Klicke auf den Link, um zu deinem Quiz zu kommen!

Quellenangaben:


https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/?