Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

Transcript

Lernvideo von Rümeysa Koc und Corinna Pein

START

Einnahmequellen

Einnahmen von Kommunen

öffentlich - rechtlicher Basis

privatrechtlicher Basis

Einnahmequellen auf ...

Was sind die Unterschiede ?

"

"

Einnahmen beeinflussen positiv das Geldvermögen. Sie können laufende oder einmalige Zuflüsse sein.

Write a

KEYWORD

Finanz Zuweisungen

Kosten-

ersätze

Was ist eine Einnahme ?

1

WELCHE UNTERSCHIEDE GIBT ES ?

02

WRITE

YOUR
TITLE

04

Einnahmequellen (öffentlich rechtlich)

03

wAS ist eine einnahme ?

01

a) privatrechtliche Einnahmen + Beispiele
b) öffentlich rechtliche Einnahmen + Beispiele

a) Steuern
b) Gebühren
c) Beiträge
d) Finanz Zuweisung
e) Buß- und Zwangsgelder
f) Kostenersätze

Inhaltsverzeichnis

04

Tabelle der EInnahmen der Gemeinden und Gemeinde-verbände

05

Quellen

Welche Unterschiede gibt es ?

2

2. Welche Unterschiede gibt es ?

Wird alle 3
Monate gezahlt

Die Grundsteuer

ist eine Steuer auf
das Eigentum an
Grundstücken.

Wird von der Gemeinde erhoben.

Grundsteuer


Hebesatz
Gemeindeabhängig

Gewerbesteuer

Ertragssteuer, da sich die Steuerhöhe nach dem Einkommen bzw. Gewinn richtet.

Hebesatz in jeder Gemeinde unterschiedlich.

Wie hoch & Wie viel

Kapitalgesellschaf-ten müssen das volle Einkommen versteuern. Personengesell-schaften haben einen Freibetrag.

Wann

Die Gewerbesteuererklärung ist bis zum 31. Mai/31. Juli des Folgejahres fällig.

Wer

Jeder Gewerbe-treibender.

Freiberufler sind davon befreit.

Was

Wohin

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer

TITLE HERE

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer

TITLE HERE

Die Gewerbesteuer ist eine Gemeindesteuer. Steuerempfänger ist also ausschließlich die jeweilige Gemeinde.

3a. Steuern

§ 3 AO

Zur Erzielung von Einnahmen

Wird allen auferlegt

Geldleistung

3. Einnahme-quellen

( Öffentlich Rechtlich )

Steuern

Gebühren

Beiträge

Finanz
Zuweisung

Buß- und Zwangs-gelder

Kosten-ersätze

Das Grundgesetz spricht von den Verbrauch- und Aufwandsteuern,

die den Gemeinden zustehen
(Art. 106 ABS. 6 GG).

örtliche Verbrauch- und Aufwandsteuern

Können
ausschließlich
von den Gemeinden
erhoben werden.

Hundesteuer

Zweitwohnungssteuer

Jagdsteuer

Umsatzsteuer

Einkommenssteuer

Gemeinschaftssteuer

Diese stehen gemäß
dem Grundgesetz dem
Bund und Ländern
gemeinsam zu.

Kommunen erhalten:
2,2 % der
Umsatzsteuereinnahmen,
15 % der
Einkommensteuereinnahmen
und 12 % der Einnahmen aus
der Abgeltungssteuer.

Art. 106 Abs. 3 Grundgesetz

b.

3

3

b.

Gebühren

Für
Amtshandlung
erhoben

Führerscheingebühren

Jagdscheingebühren

Mahngebühren

Reisepassgebühren

Title here

Title here

Baugebühren

04

Beispiele für Verwaltungsgebühren

Benutzungsgebühren

Beispiele:

Für Nutzung von
öffentlichen
Einrichtungen
und Anlagen

Abwassergebühren

Abfallbeseitigungs-gebühren

Straßenreinigungs-gebühren

Friedhofsgebühren

Title here

Title here

Title here

Title here

Jahresbenutzungsge-bühr bei Bibliotheken

03

04

Title here

Title here

Title here

Beiträge

c.

3

Geldleistungen für die Herstellung, Anschaffung
und Erweiterungen für
öffentliche Einrichtigungen
und Anlagen.

Die Kommune kann einen bestimmten Teil ihrer Investitionsausgaben einmalig auf die Grundstückseigentümer umlegen.

Beispiel

Beiträge

"

"

All diese Einnahmequellen beruhen auf Verwaltungsakten.

Es kommt hoheitliches Handeln im Rahmen eines Über- und Unterordnungsverhältnisses zum Ausdruck.

Wo könnte man noch Einnahmequellen generieren

_ Gewichtung der Gebühren und/oder Beiträge zu ändern um mehr Einnahmen zu kriegen.

- Möglicherweise durch etwas höhere Hebesätze bzw. Prozente oder mehr öffentliche Angebote.

Finanz-zuweisungen

d.

3

Resultieren aus den Finanzbeziehungen der
Kommunen zum
entsprechenden Bundesland.

Werden vom
Bund an die Länder
gezahlt und sind ein
Ausgeich zu kurzfristigen Mehrbelastungen.

Beispiele

- Sozial- und Jugendhilfe für Zugewanderte

- Allgemeine Zuweisungen, die fehlende eigene Steuereinnahmen teilweise ausgleichen
- Zweckzuweisungen, die besondere Lasten (z.B. Schulneubau) ausgleichen und kommunale Investitionen fördern

Buß- und Zwangsgelder

e.

3

Zur Ahndung von Ordnungswidrigkeiten

Um einem Beteiligten ein bestimmtes Tun oder Unterlassen zu erzwingen

Bußgelder

Zwangsgelder

Kostenersätze

f.

3

Rückzahlungen von entstandenen Kosten

Verpflichtung einer natürlichen oder juristischen Person zur Beteiligung an entsprechenden Kosten

Beispiele

- Rückzahlung zu viel erhaltener Hilfe zum Lebensunterhalt


- Erstattung von Kosten für die Durchführung von Landtagswahlen durch das Land


09. Oktober 2022 Landtagswahlen in Niedersachsen

Tabelle der Einnahmen der Gemeinden und Gemeindeverbände

4

Quellen




Buch: Recht und Wirtschaft in der Verwaltung (Grundlagenband Westermannveal
eigene Berechnung nach: Deutscher Städtetag: Finanzbeziehungen neu regeln, Städte stärken. Schlaglichter aus dem Gemeindefinanzbericht 2014, S. 9, www.staedtetag.de/publikationen/beitraege/071085/index.html und Sozialpolitik aktuell: Struktur der Einnahmen der Gemeinden 2000 und 2014, S. 1, www.sozialpolitik-aktuell.de/finanzierung-daten-sammlung.html#oeffentliche_einnahmen

https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Themen/Oeffentliche_Finanzen/Foederale_Finanzbeziehungen/foerderale_finanzbeziehungen.html

https://www.hb-druck.de/schilder/verbotsschilder/6004/parken-verboten-schild

https://www.bauabenteuer.de/kosten-hausbau/

https://www.kingbill.com/de/blog/mahngebuehren-und-verzugszinsen-bei-rechnungen.html

https://www.welt.de/motor/news/article164416776/Fuehrerscheinkosten.html

https://www.kreiszeitung.de/bilder/2022/04/25/91499883/28725912-reisepass-kosten-2UCm2Qd0HB70.jpg

https://www.jagderleben.de/sites/default/files/styles/hero_teaser_index_2_1_lg_1x/public/2017-04/Jagdschein_Gebuehr.jpg?itok=u3gVr-SU

https://www.haufe.de/image/modell-haus-taschenrechner-geld-im-hintergrund-wohngeld-500744-1.jpg?trafo=21x10&width=820&digest=yB7BLjWkF1odvTwjOmENWk1qg9OXDEegy4_6EOGMQ38%3D

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit !