Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

Transcript

Allgemeine Mundpflege

Unter der allgemeinen Mundpflege versteht man alle allgemeinen Tätigkeiten, die zur Reinigung und Gesunderhaltung des Mundes benötigt werden. Dazu zählt das tägliche Zähneputzen, die Fähigkeit den Mund auszuspülen und die Zahnprothesen zu säubern.


Aufgabe der Pflegekraft ist es, dem Patienten die Möglichkeit der Mundhygiene nachzugehen zu gewähren und ihn ggf. dabei zu unterstützen.



Der Mund

Aufbau und Anatomie

Besteht aus dem Mundhöhlenvorhof

- Raum zwischen Wangen, Zähnen und Lippen
und der Mundhöhle
-der von den Zähnen umschlossene Raum
am Ende ist der Übergang zum Rachen

Next

Der Mund

Aufbau und Anatomie

zudem befinden sich die paarig angelegten Speicheldrüsen in der Mundhöhle:

1. Glandula sublingualis (unter der Zunge)
2. Glandula submandibularis (Unterkiefer)
3. Glandula parotis (Ohrspeicheldrüsen)
Sie produzieren ca. 1-1,5L Speichel/ Tag

Home

Normalzustand

Die Lippen

  • rosig
  • weich
  • geschmeidig
  • Frei von Rissen

Next

Rhagarden

  • oft schmerzhafte Einrisse am Übergang von Haut zur Schleimhaut (meist am Mundwinkel)
Behandlung mit Dexpanthenolhaltigen Cremes

  • schmerzhafte Erhebungen (oft brennend der juckend) die in Bläschen übergehen
  • nach Platzen der Bläschen findet Borkenbildung statt
lokale Behandlung mit Virostatika (z.B. Acic)

Herpes labialis

Die Lippen

Home

Normalzustand

Die Zähne

  • glatt
  • belagfrei
  • weiß bis hellgelb
  • intaktes Zahnfleisch

Next

Zahnschäden

  • offensichtliche Schäden
  • lockere Zähne
Behandlung nur durch Facharzt

  • oft akute Zahnfleischentzündung
  • Zahnfleisch ist stark gerötet, schmerzhaft, blutet schnell
  • Behandlung in mehreren Schritten: 1. Scharfes, süßes, saures Essen vermeiden 2. Gründliche Mundhygiene 3. Mundspüllösung (zB Chlorhexamed 4. Facharzt

Gingvitis

Die Zähne

Home

Normalzustand

Die Mundhöhle

  • rosa
  • feucht
  • glänzend
  • frei von Belägen

Next

Aphten

Die Mundhöhle

  • kleine, rundlich-ovale, schmerzhafte, (nicht)infekziöse Erosionen an den Schleimhäuten
Behandlung mit Myrrhetinktur

Next

Trockenheit

Die Mundhöhle

  • matte, glanzlose Schleimhaut mit Borkenbildung & Belägen insbesondere der Zunge
  • mögliche Ursachen:
  1. ständige Mundatmung
  2. Nahrungskarenz / mangelde Anregung der Speicheldrüsen
  3. zu wenig Flüssigkeitszufuhr
  4. Nebenwirkungen von Medikamenten

Next

Trockenheit

Die Mundhöhle

  • matte, glanzlose Schleimhaut mit Borkenbildung & Belägen insbesondere der Zunge
  • mögliche Ursachen:
  1. ständige Mundatmung
  2. Nahrungskarenz / mangelde Anregung der Speicheldrüsen
  3. zu wenig Flüssigkeitszufuhr
  4. Nebenwirkungen von Medikamenten

Next

Trockenheit

Die Mundhöhle

  • Mundspüllösungen (Abhängig vom Bewusstseinszustand)
  • Auswischen der Mundhöhle
  • Eiswürfellutschen
  • Flüssigkeitszufuhr regulieren
  • Massage der Ausführgänge der Speicheldrüsen
  • Imitierende Kaubewegungen bei Nahrungskarenz

Next

Soor

Die Mundhöhle

Verursacht durch einen physiologischen Hefepilz der Mundflora: Candida albicans

Kann bei Immungeschwächten Patienten oder unter antibiotischer Therapie zur Candidose (Soorinfektion) werden, aber auch in Folge von Vorerkrankungen, stark zuckerhaltigen Ernährung und ausbleibender Mundhygiene

Next

Soor

Die Mundhöhle

Symptome:

  • weiße, sehr schwer abwischbare Beläge an Zunge, Wangen und Gaumen
  • Mundgeruch
  • Appetitlosigkeit
  • pelziger Geschmack
  • Schmerzen

Next

Soor

Die Mundhöhle

Behandlung:

  • regelmäßige Befeuchtung
  • regelmäßige Mundpflege
  • Anwendung einer Antimyotikatinktur nach ärztlicher Anordnung

Next

Paroditis

Die Mundhöhle

ist eine schmerzhafte Entzündung der Ohrspeicheldrüse. Bei schweren Verläufen wird der Unterkiefer so stark blockiert, dass der Betroffene den Mund nicht mehr öffnen kann.

Ursache kann eine mangelde Kautätigkeit oder Infektion mit Staphylokokken oder Streptokokken sein.

Next

Paroditis

Die Mundhöhle

ist eine schmerzhafte Entzündung der Ohrspeicheldrüse. Bei schweren Verläufen wird der Unterkiefer so stark blockiert, dass der Betroffene den Mund nicht mehr öffnen kann.

Ursache kann eine mangelde Kautätigkeit oder Infektion mit Staphylokokken oder Streptokokken sein.

Next

Paroditis

Die Mundhöhle

Behandlung:

  • bei infektiöser Ursache eventuell Antibiotikatherapie
  • Maßnahmen zum Durchspülen der Drüse wie Lutschpastillen lutschen und eine hohe Flüssigkeitszufuhr

Home

Soor- und Paroditisprophylaxe

besonderes Risiko im Krankenhaus bei:

  • PatientInnen die keine orale Nahrung oder Flüssigkeit aufnehmen können / dürfen
  • PatientInnen die auf personelle Hilfe bei Mundpflege angewiesen sind
  • Immungeschwächten PatientInnen (Antiobiotikatherapie/ Cortisontherapie)


Soor- und Paroditisprophylaxe

Maßnahmen zur Prophylaxe

  1. tägliche Inspektion der Mundhöhle - möglichst
standartisiert, z.B. mit dem BRUSHED-Assessment




Soor- und Paroditisprophylaxe

Maßnahmen zur Prophylaxe

  1. tägliche Inspektion der Mundhöhle - möglichst
standartisiert, z.B. mit dem BRUSHED-Assessment




Spezielle Mundpflege

ist nötig, wenn die allgemeine Mundpflege nicht ausreichend ist, um Krankenheiten und Pflegeproblemen vorzubeugen.

Mögliche Indikationen sind:
  • Unwirksamkeit der allgemeinen Maßnahmen
  • verminderte oder fehlende Speichelproduktion durch ausbleibende Kautätigkeit oder Nahrungskarenz (bei Bewusstseinseinschränkungen, neurologischen Erkrankungen)
  • Trockene Mundschleimhaut (durch Mundatmung, Sauerstoffgabe, wenig Flüssigkeitszufuhr)

Next

Spezielle Mundpflege

  • Zerstörung der physiologischen Mundschleimhaut durch Medikamente (oft in der Onkologie)
  • Erkrankungen der Mundhöhle
  • Operationen im Bereich der Mundhöhle
  • schlechter Allgemeinzustand und Immunschwäche

Home