Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

33

9

29

41

21

5

1

37

13

45

17

25

40

36

12

20

32

4

8

28

16

44

24

14

10

22

18

26

42

2

38

6

34

30

46

31

23

11

35

39

3

19

43

7

27

15

Oster-Grammatik-Spiel

end

Hallo! Willkommen zum Oster-Grammatik-Spiel. Bist du bereit?

Use the dice!

Spieler

LOS GEHT'S

start



Nenne fünf Möbel aus dem Wohnzimmer!



Ergänze die Adjektivendungen:

1) Ich habe einen klein… Bruder, der gern mit seinem gelb… Fahrrad auf der Straße fährt.

2) Unsere groß… Familie trifft sich jedes Jahr, um ein schön… Osterfest zu feiern.

3) Für meinen nett… Kollegen mache ich sogar Überstunden.


Beschreibe das Bild.

1) Wo ist der Mann?

2) Was macht er?

3) Wie geht es ihm?



Beende die Sätze:


1) Vor einem Jahr …

2) Während ich S-Bahn fahre …

3) Seit ich 18 Jahre alt bin …



Korrigiere die falschen Adjektivendungen:


1) Meiner Mutter hat ein kleiner Haus im Grünen.

2) Ich habe ein spannender Buch, das ich über die lange Feiertage lesen möchte.




Nenne fünf Sätze im Perfekt, was du letztes Jahr zu Ostern gemacht hast!



Nenne fünf Adjektive, die den Charakter deiner/s Vorgesetzten beschreiben?


WOHIN?


Ich gehe

1) Kino

2) Supermarkt

3) Arzt

4) Ikea

5) Freund



Beschreibe das Bild! Wo sind wir? Finde auch passende Adjektive!



Welche Präposition brauchen wir? Beende die Sätze dann


1) Im Frühling freue ich mich …

2) Ich unterhalte mich oft …





Um … zu


Beende die Sätze mit finalem Nebensatz:


1) Ich trinke wenig Alkohol, …

2) Ich wohne in Berlin, …

3) Ich fahre in den Urlaub, …


Wo sind wir? Was siehst du? Bist du oft/ gern dort?


Als oder wenn?


Als/ Wenn ich ein Kind war, wollte ich Tänzer werden. Immer als/ wenn ich in Tanzvideos berühmte Tänzer gesehen habe, habe ich mir vorgestellt, wie es wäre, wenn/ als ich so tanzen könnte.


Nenne fünf Möbel aus dem Schlafzimmer!



Setze das richtige Relativpronomen ein:

1) Ich gehe oft in mein Lieblingscafé, … gleich in der Nähe meiner Wohnung ist.

2) Ich treffe heute meinen Freund, … vor fünf Jahren in eine andere Stadt gezogen ist.

3) Wir helfen der Frau, … von ihrem Fahrrad gefallen ist.


Wo?


Ich bin …

a) mein Freund

b) Arbeit

c) Urlaub

d) Schweiz

e) Restaurant



Temporale Präpositionen. Ergänze!


… Montag muss ich meisten … 8 Uhr im Büro sein. … Vormittag arbeite ich dann konzentriert, … Nachmittag gehe ich nach Hause. … Sommer arbeite ich besser, ich weiß nicht warum. … 2019 war ein schöner, warmer Sommer. … Wochenende mache ich meistens nichts.


Was denkst du: Der Rosenthaler Platz ist der spannendste und coolste Ort in Berlin. Die Restaurants dort sind fantastisch.



Ergänze den Komparativ und sage deine Meinung:


1) Je … (lang) man arbeitet, umso … (gut) ist man in seinem Job.

2) Je … (viel) Freunde man hat, umso … (wenig) einsam ist man.



Adjektivendungen:


1) Er arbeitet im gleich… Büro wie ich.

2) Ich bestelle zusammen mit meiner best… Freundin eine lecker… Kugel Eis.

3) Ich freue mich für meinen sympathisch… Nachbar, dass er ein neugeboren… Kind bekommen hat.



Nenne 3 Länder, die eine Ausnahme sind.


Ich reise nach Deutschland, aber ich reise in …


Erzähl mal, wie feierst du traditionell Ostern?



Präpositionen. Wie heißen die Präpositionen für die Verben?

1) anfangen …

2) sich interessieren …

3) sich erinnern …

4) sich freuen …

5) denken …



Bilde Passiv Präsens:


1) das Bild · malen

2) das Fenster · schließen

3) das Mädchen · operieren

4) das Problem · lösen


Nenne fünf Dinge, die man typisch zu Ostern macht!



Beschreibe deinen gestrigen Tag. Verwendet Perfekt.



Nenne fünf Möbelstücke aus der Küche.


"Das Auge isst mit" ist eine deutsche Redewendung. Was denkst du darüber?



Konjunktiv!

Ergänze den Konjunktiv II und beantworte die Frage!


1) Wo … du jetzt lieber (sein): auf Hawaii oder in den Alpen?

2) Was … du lieber (haben): eine eigene Wohnung oder ein teures Auto?

3) Wann … du lieber … (leben): in der Vergangenheit oder Zukunft?



Korrigiere die Adjektivendungen


Zu Ostern fahre ich immer mit meiner kleiner Schwester auf eine einsames Insel. Dort entspannen wir uns unter große Palmen und trinken viele leckeres Cocktails. Am Abend machen wir dann einen lang Spaziergang am Strand.


Nenne fünf Dinge, die du gern im Sommer oder Frühling im Tiergarten machst!



Nenne fünf Möbelstücke im Bad!


Bilde das Passiv Präteritum:

1) der Turm · bauen

2) das Fenster · öffnen

3) die Rechnung · bezahlen

4) die Gäste · abholen

5) die Firma · gründen


"Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam"



WOHIN

Nenne uns einen Ort, an den du gern fahren möchtest und sag uns auch warum!

Wo/ Wohin?

Ergänze die fehlende Präposition und beende den Satz:

1) Ich gehe … den Tiergarten, um …

2) Ich bin … Arbeit, weil …

3) Ich fahre … meinen Eltern zu Ostern, um …

4) Wir sind … Urlaub, weil …


Wo sind wir? Was würdest du dort machen?



Beschreibe deine Wohnung (Adjektive). Was gefällt dir sehr, was gefällt dir nicht?



Bilde Paare mit Partizip I und Nomen


singen fahren spielen hupen zwitschern


der Vogel das Auto die Kinder die Frau



Wo?

Forme einen Satz.


die Schweiz

das Büro

Zuhause

meine Oma

der Flughafen



Temporale Präpositionen. Benutze die richtige Präposition:


1) … ich ins Bett gehe, putze ich meine Zähne.

2) … ich in Berlin wohne, esse ich mehr Döner.

3) … ich Radio höre, koche ich meistens.

4) … ich in die Arbeit gehe, frühstücke ich.


Ich lade dich auf ein Eis in Hokey Pokey ein. Was nimmst du?



Beende den Satz:


1) Als ich ein Kind war, war Ostern …

2) Bevor ich zu Ostern nach Hause fahre, …

3) Am Ostersonntag esse ich traditionell …


Korrigiere die Präpositionen:


Ich bin am Montag zu Kroatien geflogen. Dort habe ich wie immer zu meinen Eltern gewohnt. An Abend war ich oft mit meinen Freunden nach Bars unterwegs. Von Kroatien bin ich weiter nach Slowakei gefahren. Dort war ich die meiste Zeit ins Hotel, weil es geregnet hat.


Was war dein schönstes Ostererlebnis dieses Jahr?




Gratulation. Du hast gewonnen!