Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

STONEHENGE

Interactive Image

BANFF NATIONAL PARK

Interactive Image

MARS

Interactive Image

THE ROMAN COLOSSEUM

Interactive Image

THANKSGIVING GENIALLY

Interactive Image

THE EUKARYOTIC CELL

Interactive Image

ANCIENT EGYPT

Interactive Image

Transcript

Ich habe die Ringelsocke ausgewähl weil Ida gern Ringelsocken trägt‚ so wie an ihrem ersten Schultag in der neuen Schule. Sie ist etwas anders als die anderen, darum hat sie es auch am Anfang schwer in der neuen Klasse.

>>Ida brachte vor Aufregung keinen Ton heraus. Der Kloß im Hals war einfach zu groß. „Dann nennen wir dich eben Tante Elfriede.„ Das Mädchen mit dem Prinzessinnenrucksack lachte. Es klang falsch und unfreundlich. „Ich bin Ida“ sagte Ida schnell, aber da stimmten die anderen Mädchen schon mit ein.„Tante Elfriede, Tante Elfriiiiede!“ riefen sie. Ihre blonde Anführerin deutete mit dem Zeigefinger auf die Strumpfhose, die Ida unter ihren Shorts trug. „übrigens: “diene Strümpfe sind voll uncool „<< Seite 27 oben

Ich habe die Schildkröter gewählt, weil es das erste Magische Tier ist was verteilt wurde.

Benni konnte es einfach nicht fassen das er eine ganz normale Schildkröte hatte. Er hätte so gern ein cooles Tier gehabt, damit ihn die anderen cool finden. Benni ist erst sehr enttäusch, aber als er merkt das die Schildkröte warscheinlich auch enttäuscht ist das sie so einen unvollendeten Menschenfreund wie ihn hat, fängt er an sie zu mögen. >> Benni konnte es einfach nicht fassen,dass er eine ganz gewöhnliche Schildkröte bekommen hatte.<< Seite 104 oben

>> vielleicht hatte auch sie sich einen viel aufregenderen Partner gewünscht?<< Seite 107 Ab da merken sie was sie verbindet und das sie auch viel gemeinsam haben, und so kommt langsam eine Freundschaft.

Ich habe den Fuchs genommem weil es das Magisches Tier von Ida ist. Sie passen gut zusammen beide haben rote Haare sind schlau und reden gern, sie werden schnell beste Freunde, und sind ein gutes Team.

>>Ida und Rabbat schworen sich ewige Freundschaft und versicherten sich wieder und wieder, wie glücklich sie miteinander waren. „Was immer Du tust, ich bin bei dir“,hatte Rabbat versprochen. Und Ida antwortete:“ Iach verde dich niemals im Stich lassen.“<< Seite 101/102

an diese Stelle an

kann man sehen wie gern sie sich haben.

das Streifenhörnchen habe ich ausgesucht,weil es die erste Begegnung von Benni mit einem Magischen Tier ist. Am Anfang weis er noch nicht alles,aber dieses Hörnchen fällt ihm auf weil es irgendwie besonders ist.

>> Ein greller Pfiff ertönte. Der Radfahrer hob den Kopf und
riss grade noch rechzeitig seinen Lenker nach links. „Pass auf dein Kram auf“ ,reif er Benni im Davonfahren wütend zu. Aber Benni achtete gar nicht auf ihn. Denn der Pfiff eben war eindeutig von dem Eichhörnchen gekommen, das vorher über den Platz gehuscht war. <<Seite 17 Mitte

Ich habe den Ohrring gewählt weil sie den Ohrring von ihrer Mutter bekommen hat, darum hat er einen sehr großen Wehrt für sie. Durch den gestohlenen Ohrring kommt alles durcheinander. Erst zum Schluss klärt sich die Geschichte für Ida und Benni auf.

>>“Wo hast du den Ohrring her?“ ,raunzte Mr. Morrison die Elster an, die mit einem wackeligen Hüpfer auf dem Beifahrersitz gelandet war „och, der lag einfach so im KlassenZimmer rum“,antwortete Pinki (Vogel) unbekümmert. „Auf einem Tisch, er hat sicher niemandem gehört. Ohrringe heißen Ohrringe, weil sie an Ohren hängen. Wenn sie es nicht tun, darf man sie nehmen.<< Seite 67
Es zeigt auch das die Tiere nicht nur toll sind, sondern auch jedes Tier seine Macken hat, so wie wir ja eigentlich alle. Das macht die Geschichte auch oft lustig