Want to make creations as awesome as this one?

More creations to inspire you

Transcript

Leerer Joghurtbecher

Ich habe den leeren Joghurtbecher als Objekt in meinem Buch-Bento gewählt, weil mit dem die ganze Geschichte von Baby

& Piper angefangen hat. Zum Beispiel hat Piper diesen Joghurtbecher bis zum Ende des Buches behalten hat. „Geh da rein und füll den leeren Joghurtbecher mit Wasser, für ihn zum trinken.“ (S.79, Z. 5-7)

Umhänge Tasche

Ich habe die Tasche gewählt, weil der Hund Namens Baby sehr oft darauf schläft und es für ihn wie ein Körbchen ist.

Baby wärmt sich darauf und behielt die Tasche bis zum Schluss und Jewel trug sie immer um sich.

„Siehst du, Baby geht es nicht gut ohne Jewel. Er liegt die ganze Zeit auf der Tasche von ihr“ (Seite 46 Zeile 5-6)


Brownie

Der Brownie ist ein Objekt in meinem Buch-Bento, weil es in dem Buch hauptsächlich um den Brownie geht.

Piper & die Firefly-Girls-Gilde sammeln Geld von dem großem Brownie-Verkauf der jedes Jahr ansteht und man Geld sammeln oder spenden kann indem man Brownies backt und die gut verkaufen kann. Die Mädchen sammeln Geld für Jewel, damit sie in eine Reha-Klinik kann in der Hunde erlaubt sind. „Wow! 124€ die wir gesammelt haben. Jetzt fehlen uns aber trotzdem noch 136€ die wir auftreiben müssen.“ (Seite 235 Zeile 9-10)


Umschlag mit Geld

Ich habe den Umschlag mit dem Geld gewählt, weil die Mädels die die Brownies verkauft haben in so einem Umschlag das Geld für Jewel gesammelt haben, der dann vertauscht wurde und sie zuerst das falsche Geld zugeteilt bekommen haben.
„Tut mir Leid Piper. Doch der hier ist nicht der Umschlag für eIch sondern für die Pretty-pips.“ (Seite 274 Zeile 9)

Schärpe

Die Schärpe habe ich gewählt, weil die Firefly-Girls-Gilde 437 bei Veranstaltungen eine tragen und die Mädels aus der Gilde haben Piper geholfen das Geld beim Brownie Verkauf zu sammeln und es dann an Jewel weiter zu reichen. Sie haben Piper viel geholfen und Piper hat auch ihre eigene Schärpe aus der Stadt aus der sie vorher kam.

„Wie ich sehe hast du ja bereits eine Schärpe mit jeder Menge Abzeichen und Nadeln. Das sieht gut aus!“ (Seite 116 Zeile 16)

Medikamente

Die Medikamente habe ich als Objekt in meinem Buch-Bento, weil Jewel wichtige Tabletten nimmt gegen ihre Krankheit,

(Es wurde nicht erwähnt welche). Doch als Jewel ins Krankenhaus kam haben die Ärzte nach Medikamenten gefragt oder so.

Als Piper sie besuchte wollte sie den Ärzten eigentlich mitteilen das Jewel Medikamente nimmt aber hat es dann vergessen.

„Und? Hat sie dich erkannt? Hast du den Ärzten von ihren Medikamenten erzählt?“ (Seite 149 Zeile 6)



Untergrund/Tuch

Ich habe das Tuch aus 2 Gründen als Hintergrund gewählt.
1. Weil es hauptsächlich in dem Buch um Obdachlose geht und Piper sich auf der Seite 36 bei einem Obdachlosen Kleidung-Spender ihre neuen Klamotten abholt die sie im kaltem Winter tragen kann. In dieser Spendenhalle hat Piper auch das erste Mal Baby gesehen und gestreichelt als er in Jewels Jacke warm eingeknuddelt war.
2. Es passt optisch zu dem Buch.