Want to make creations as awesome as this one?

No description

Transcript

Ideen für eine Welt von morgen

Jedes Jahr werden allein in Europa etwa 25 Millionen Tonnen Plastikmüll erzeugt. Dies hat gravierende Konsequenzen für unsere Umwelt. Inzwischen setzen sich auf der ganzen Welt Menschen gegen die Verschmutzung unserer Umwelt mit Plastik und Mikroplastik ein.Die Projekte und Erkenntnisse von ein paar jungen Forscher*innen und Aktivist*innen stellen wir euch hier vor.

Quiz

Informationen

Plastik ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Oft verstecken sich Kunststoffe auch dort, wo wir sie nicht vermuten wie zum Beispiel in Kosmetikprodukten, Zigarettenfiltern oder Fleecepullis. Kunststoff wird aus Erdöl produziert und zwar jährlich über 280 Millionen Tonnen weltweit. Einiges davon wird einfach in der Umwelt entsorgt. Das sogenannte Mikroplastik gelangt über die Abwässer in unsere Böden und Flüsse. Insgesamt landen mehrere Tonnen Plastik jährlich in unserer Umwelt, vor allem in unserern Böden und im Meer, wo man es in den sogenannten Müllstrudeln (engl. Garbage patches) wiederfindet.Dies hat nicht nur verheerenden Folgen für Fische und Vögel sondern letztlich auch für uns.

Kurzflim "Plastik im Meer"

das problem mit dem Plastikmüll

Müll am Strand © Melanie Salzl

Wo befinden sich die großen Müllstrudel der Ozeane?

DerIndischer Müllstrudelbefindet sich im Südindischen Strömungskreis.Quelle:Die 5 großen Müllstrudel im Meer | Meeresstrudel Müll | CareEliteDie 5 riesigen Müllstrudel im Meer, die durch die Meeresströmungen ihre Runden drehen, sind meiner Meinung nach zu selten Thema in den Medien. Da...CareElitehttps://www.careelite.de/muellstrudel-im-meer/

Forscher*innen fanden hier, imNordatlantischen Müllstrudel, bis zu 200.000 Plastikstücke pro Quadratkilometer auf der Meeresoberfläche.Quelle:https://sciencev2.orf.at/stories/1640327/index.htmlRiesiger Müllstrudel im AtlantikUS-Forscher sind nun auch im Nordatlantik auf ausgedehnte Flächen von Plastikmüll gestoßen. Die größte Dichte entdeckten sie oberhalb der karibischen...Orf

Abfall aus Madagaskar und Mozambique landet höchstwahrscheinlich hier, im Südatlantischen Müllstrudel.Quelle:https://www.scinexx.de/news/geowissen/plastikmuell-drift-auf-unerwarteten-wegen/Plastikmüll: Drift auf unerwarteten Wegen - Neues Modell hilft dabei, die Herkunft von Kunststoffabfällen im Ozean zu bestimmen - scinexx.deVon einem Meer ins andere: Gelangt Plastikmüll ins Meer, wird er oft weitab seines Ausgangsorts Teil eines der großen marinen Müllstrudel. Woher die...scinexx | Das Wissensmagazin

Dies ist der sogenannte Nordpazifische Müllstrudel (engl. Great Pacific Garbage Patch), der größte Müllstrudel unserer Weltmeere. Er bedeckt eine Fläche, die ungefähr so groß ist wie ganz Mitteleuropa. Er liegt auf halber Strecke zwischen Hawaii und Kalifornien.Weitere Infos:https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2018-07/plastik-meer-tiefsee-nordpazifik-muellstrudel-oekosystem?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2FPlastik im Meer: Die größte Müllkippe der Welt ist gut verstecktLebensmittel, Verpackungen, Elektroschrott, Plastik: Die Menschheit müllt sich zu. Mit dem Schwerpunkt "Leben im Wegwerfmodus" folgen wir den Routen...ZEIT ONLINE

Der Südpazifische Müllstrudelbesteht, zumindest im Seegebiet vor der südamerikanischen Küste, vor allem aus Plastikgranulat: Das Material war bis dahin schon länger im Ozean unterwegs und wurde entsprechend zerkleinert. Mehr Infos:https://www.spektrum.de/news/noch-ein-muellstrudel-im-pazifik/1485775Plastikplanet: Noch ein Müllstrudel im PazifikVermutet wurde es schon lange, doch erst jetzt gibt es die offizielle Bestätigung, dass auch im Südpazifik ein gewaltiger Müllstrudel vornehmlich aus...Spektrum

zum Quiz

Aktivist*innen mit möglichen lösungen für das problem

Boyan Slat

Bild: Antje Prillwitz

Leonie Prillwitz

Filter für Mikroplastik

Elif Bilgin

Plastik aus Bananenschalen

Bild: Zeitgeist

Das Ocean Cleanup-Projekt

Melati und Isabel Wejsen

Bild: BBPB

Bye Bye Plastic Bags

Bild: CC BY 3.0

ISabel und Melati Wijsden - bye bye plasticbags

Indonesien, die Heimat von Isabel und Melati, ist nach China der zweitgrößte Plastikmüll-Verursacher weltweit. Etwa zehn Prozent der gesamten Meeresverschmutzung mit Plastik gehen von Indonesien aus. Während der Regenzeit wird der Müll dann in großem Ausmaß an die einst schönen Strände der Insel Bali gespült . Inspiriert durch eine Schulstunde, in der es um einflussreiche Persönlichkeiten ging, kreirten die beiden Schwestern die Idee für das Projekt „Bye Bye Plastic Bags". Inzwischen arbeiten mehr als 12.000 Freiwillige im Projekt mit.

boyan slat - das ocean cleanup projekt

Boyan Slat ist der Mann, der die Ozeane dieser Welt retten will. Als er 2011 während eines Urlaubs in Griechenland beim Tauchen mehr Müll als Fische im Wasser entdeckte, entschloss er sich, die Meere vom Müll zu säubern.Das Projekt, das Boyan bereits im Alter von 17 Jahren gründete, heißt „Ocean Cleanup“. Boyan will die Meeresströmung nutzen, um den Müll in schwimmende Barrieren zu treiben. Mit einer ganzen Flotte von Reinigungssystemen im Great Pacific Garbage Patch will er mit seinem Projekt alle fünf Jahre 50 % des dortigen Plastiks beseitigen.

eilif bilgin - plastik aus bananenschalen

Elifs Neugierde für Umweltfragen, insbesondere für erdölbasiertes Plastik, brachte sie dazu, über Alternativen dafür nachzudenken. Nach zwei Jahren Forschung, Experimenten und fehlgeschlagenen Versuchen entwickelte die 16-jährige Elif Bilgin ein neues Verfahren, um Bananenschalen in einen nicht verrottenden Biokunststoff zu verwandeln. Im September 2013 wurde sie mit ihrem Projekt Gewinnerin der Google Science Fair 2013, gewann den "Scientific American Magazine's Science in Action Award" und den "Voters' Choice Award".Hier kannst du ihr Rezept selbst ausprobieren:

Plastik aus Bananenschalen? Probiers einfach selbst aus: Vorbehandlung der Bananenschalen: 1. Die Schalen der Bananen werden vorbereitet. 2. Ein 800 ml Becherglas wird mit destilliertem Wasser gefüllt und über einen Bunsenbrenner gestellt. 3. Die Bananenschalen werden in das Becherglas gegeben und 30 Minuten gekocht. 4. Nach dem Kochen wird das Becherglas vom Bunsenbrenner entfernt und die Schalen dekantiert, auf ein trockenes Mullkissen gelegt und mit diesem bedeckt. Dann werden sie 30 Minuten lang getrocknet. 5. Nachdem die Schalen getrocknet sind, werden sie in ein sauberes 800 ml Becherglas gegeben. 6. Unter Verwendung eines Stabmixers werden die Schalen püriert, bis sich eine flüssige Paste bildet. Herstellung des Kunststoffs: 1. 25 ml der Bananenpaste werden in jedes 50 ml Becherglas gegeben. 2. 3 ml HCl (Salzsäure) werden hinzugegeben und die Mischung unter Verwendung eines Glasrührstabs gemischt. 3. In jedes Becherglas werden 2 ml Propan-1,3,3-triol gegeben. Die Mischung wurde erneut gerührt. 4. 3 ml NaOH (Natriumhydroxid) werden zugegeben und die Mischung erneut gerührt. 5. Die Mischung wird in eine Petrischale gegossen und bei 130 ° C in den Ofen gestellt. Sie wird eine halbe Stunde lang gebacken. (aus Quelle: https://www.thextraordinary.org/elif-bilgin)Elif Bilgin - TheXtraordinaryBio-plastic is a new find, and a major advancement towards saving the environment that scientists are currently exploring. While it seems impossible...TheXtraordinary

Leonie Prillwitz - filtersystem gegen Mikroplastik

Die Weltmeere werden immer stärker durch Mikroplastik (=Kunststoffpartikel die kleiner als 5 mm sind) verschmutzt. Diese winzigen Plastikteilchen werden von Meereslebewesen aufgenommen und landen schließlich wieder auf unseren Tellern. Ein Teil des Mikroplastiks stammt aus Mikrofasern von synthetischen Textilien, die beim Waschen ausgeschwemmt werden und so ins Abwasser gelangen. Leonie konstruierte ein spezielles Filtersystem, das in ein Abwasserrohr eingebaut ist. Damit lassen sich zwar nicht alle Plastikpartikel aus dem Waschwasser entfernen, immerhin jedoch der größte Teil.

Dann geht´s hier weiter zum Quiz

Bist du bereit dein Wissen rund ums Thema Plastik und die fünf Innovator*innen zu testen?

Bild:Vberger

Schiebe die Wörter zu den richtigen Personen!

Boyan Slat

LÖSUNG

100 km lange Barrieren

Great Pacific Garbage Patch

Verbot für Plastiksäcke auf Bali

Petitionen gegen Plastik

filtert Plastikmüll aus dem Ozean

Isabel und Melati

12.000 freiwillige Helfer*innen

Wo befindet sich Bali?

Klicke auf das richtige Symbol um zur nächsten Frage zu kommen!

Leider nein!

Leider nein!

Leider nein!

Schiebe die Wörter zu den richtigen Personen

LÖSUNG

Elif Bilgn

Leonie Prillwitz

Fasern aus kunststoffhaltigen Textilien

Mikroplastik

verwendet Bananenschalen

Herstellung von Bioplastik

Filter in Abflüsse von Waschmaschinen

gegen erdölbasiertes Plastik

Es verstopft unsere Abflüsse, so dass diese aufwendig mit chemischen Mitteln gereinigt werden müssen.

Es gelangt über das Abwasser in die Kläranlage. Da es auch dort oft nicht herausgereinigt werden kann, landet es schließlich in unseren Böden, Gewässern und im Meer.

Es hat keine Folgen für die Umwelt, weil das Mikroplastik von Bakterien abgebaut wird.

Welche Folgen hat es, dass Mikroplastik in unser Abwasser gelangt?

Wo befindet sich der Great Pacific Garbage Patch?

Klicke auf das richtige Symbol um zur nächsten Frage zu gelangen!

Leider nein!

Leider nein!

Leider nein!

Um die Meere von Mikroplastik zu befreien.

Um den Plastikmüll großflächig aus den Meeren zu reinigen.

Zu welchem Zweck wurde das Ocean cleanup Projekt gegründet?

Boyan Slat hat eine Allergie gegen Plastik und wollte etwas dafür tun, dass es ihm gesundheitlich besser geht.

Leider falsch!

Versuch es noch einmal!

Leider falsch!

Versuch es noch einmal!

Wir gratulieren!Du kennst dich jetzt schon gut mit dem Thema Plastik und möglichenLösungsansätzen dazu aus!

Du willst wissen, welche Ideen es schon gibt um etwas hinsichtlich der Plastikproblematik zu verändern?Hier geht´s zum nächsten Lernspiel!