Want to make creations as awesome as this one?

No description

Transcript

Les langues ouvrent des portes

Latein

Französisch

Spanisch

Projekte und Austausche aller Sprachen

Las lenguas abren puertas

Linguis portae aperiuntur

Sprachen öffnen Türen

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

Mit Klick zu den Informationen

Latein –Die Mutter der romanischen Sprachen

Click on the different images to learn more about each of the 7 Wonders.

SPANISCH - FACHSCHAFT:UNSERE PROJEKTEDer Austausch mit Andalusien wird im 1.Lernjahr mit einem virtuellenAustausch übereTwinningvorbereitet.Wenn Ihr Euch durch besonderes soziales Engagement hervortun möchtet, erhaltet ihr unter besonderen Bedingungen die Gelegenheit als „Botschafter für Kerpen“ das Hilfsprojekt in Corinto/Nicaragua zu besuchen.Über den Unterricht hinaus, habt Ihr auch die Möglichkeit am europäischen Bildunsprojekt Erasmus+teilzunehmen und im Rahmen der Projektarbeit eine Reise umsonst anzutreten.Wir werden einen Brief - Projekt mit spanischsprechenden Einheimischen einführen.

SPANISCH - FACHSCHAFTAUSTAUSCHPROGRAMMENichts geht über den persönlichen Kontakt, wenn man eine Sprache und Kultur kennen lernen möchte. Ihr habt in unterschiedlichen Kontexten die Gelegenheit zum direkten Austausch mit der spanischsprachigen Welt:Wir sind dabei einen Austausch mit einer Schule im andalusischen Jaén zu organisieren. Im Rahmen dieses Programms erlebt ihr den Süden Spaniens während einer Woche Aufenthalt und werdet im Gegenzug von den spanischen TeilnehmerInnen besucht.Jaén - SpanienEs besteht die Möglichkeit zu einem mehrmonatigen Schulbesuch in Chile oder Argentinien, der mit der Aufnahme eines Gastschülers/einer Gastschülerin verbunden ist.La Boca - Buenos Aires - ArgentinaSantiago de Chile - Chile

FRANZÖSISCH - FACHSCHAFTAUSTAUSCHPROGRAMMEWir fördern die interkulturelle Handlungsfähigkeit,helfen dabei Vorurteile abzubauen sowieVölkerverständigung und Toleranz zu stärken.ZieldesSchüleraustausches ist das Knüpfenpersönlicher Kontakte,dasKennenlernen von Stadt, Region und Land, das Kennenlernen des Alltagslebens der gleichaltrigen Franzosen sowie die Verbesserung der sprachlichen Kompetenz.Das Programm wird jeweils variabel unter Berücksichtigung von Wünschen der deutschen und französischen Seite erstellt.Aktuell bestehen Kontakte mitdrei Schulen in Frankreich,um möglichst vielen SchülerInnen die Teilnahme an einem Austausch zu ermöglichen.AbJgst. 7:ein 4-tägiger Austausch nachBriey in der Nähe von  Metz  (Lothringen); Hin- und Rückbesuch erfolgt im Frühjahr.  (Ansprechpartner: FrauJoeris/ FrauKärmer)AbJgst. 8: La Roche-sur-Yonan der Atlantikküste (5 – 7 Tage); Hinreise Frühjahr; Gegenbesuch in der Weihnachtszeit (Ansprechpartner: FrauMacherey)AbJgst.9:Individualaustausch nach Menton/ Côte d'Azur (ProgammBrigitteSauzay) (Dauer: 6  -12 Wochen) (Ansprechpartner: Frau Müller-Verse/ FrauKärmer)Individuelle Austauschprogramme Programme der Bezirksregierung:VOLTAIRE-Programm (Dauer: jeweils 6 Monate)BRIGITTE SAUZAY-Programm

PROJEKTEDELF - INTERNETWETTBEWERB - LESEWETTBEWERBDELF – Diplômed’Etudesde la Langue FrançaiseDas DELF-Diplom bescheinigt die gelungene Anwendung der französischen Sprache.Bei der schriftlichen DELF-Prüfung werden Kenntnisse im Bereich Hörverstehen, Textverständnis und Textproduktion abgefragt.Bei der mündlichen Prüfung wird neben einem zusammenhängenden Vortrag zu einem bestimmten Thema ein Rollenspiel mit dem Prüfer verlangt.Das Europagymnasiumbietet für die Jahrgangsstufen 7bis zum AbiturVorbereitungskurse für die DELF-Prüfungen in Form einer Arbeitsgemeinschaft an, die auch als Profilkurs (Ganztagsangebot) gewählt werden kann.In der DELF-AG werden v.a. die mündliche Ausdruckfähigkeit in der Fremdsprache sowie das Hörverstehen trainiert.Die DELF-AG kann auch von Schüler/-innen besucht werden, die keine Prüfung ablegen möchten.Ein DELF-Diplom stellt das einzige international anerkannte, lebenslänglich gültige, vom französischen Außenministerium ausgegebene Zertifikat über Sprachkompetenzen des jeweils bescheinigten Niveaus imGeR(Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen)dar und wird bei potentiellen Arbeitgebern als besondere Zusatzqualifikation angesehen.(Ansprechpartner: FrauJoeris)Das Europagymnasium Kerpen nimmt jedes Jahr mit mehreren Schüler-Teams anlässlich des Tages der dt. - frz. Freundschaftam französischenInternet-Team-Wettbewerb teil!Vincent Schmitz und Leonard Koch haben im Jahr 2021am Wettbewerb teilgenommen und informieren euch hier darüber:Welche Ziele verfolgt der Wettbewerb?An den Schulen werden in Jahrgangsgruppen Fragen zu Frankreich und der Frankophonie gelöst. Dafür erhielten wir auf den Frageböden Hinweise und Tipps zur Recherche. Durch den Wettbewerb lernt man viel Interessantes über Frankreich.Wer hat den Wettbewerb gestiftet?Das Institut Français Deutschland und derCornelsen-Verlag. Die Kultusministeriender Länder und Vereinigung derFranzösischlehrerinnenund -lehrer in Deutschland (VdF) fördern den Wettbewerb.Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?Alle Schüler/innen ab der 5. Klasse dürfen am Wettbewerb teilnehmen, d.h., sogar Schüler/innen ohne Vorkenntnisse können teilnehmen.Wie läuft der Wettbewerb ab?Der Wettbewerb findet in der Regel am Tag der deutsch-französischen Freundschaft, also jedes Jahr am 22. Januar, statt. An diesem Tag bekommen alle teilnehmenden Jahrgangsstufen Fragen zu verschiedenen Themen der französischen Gesellschaft, z. B. zu Kino, Sport, Musik, Essen etc.Was sind die Belohnungen?Der 1. Platz erhält 100 €, der 2. und der 3. Platz erhalten eine Urkunde. Außerdem gibt es während der Arbeit Croissants😉.(Ansprechpartnerinnen:FrauKärmerundJoeris)Der französische LesewettbewerbJedes Jahr vor den Osterferien richtet die Deutsch-Französische Gesellschaft Köln e.V. einen französischen Lesewettbewerb aus, an dem Schülerinnen und Schüler unserer Schule ab der Jahrgangstufe 10 bereits mehrfach erfolgreich teilgenommen haben.Vorab findet eine schulinterne Vorauswahl statt.Die ausgewählten Schüler werden von unserer ehemaligen Kollegin, Madame Wunsch-Vincent, hervorragend auf den Wettbewerb vorbereitet.(Ansprechpartnerin: FrauKärmer)

Latein – Die Mutter der romanischen Sprachen und ihrer bunten DialekteAusflüge und Exkursionen Colonia Ulpia Traiana (Xanten): Tagesexkursion für die 7erEin Blick auf die Arena und Stadtmauer in Xanten Colonia Claudia Ara Agrippinensium (Köln): fakultative Tagesexkursion für die EFDurch diesen Torbogen betraten die Besucher die Stadt Roma (Rom): fakultative Studienreise für die Q1Die kapitolinische Wölfin mit Romulus und Remus