Want to make creations as awesome as this one?

Wir laden Sie ein zu einem virtuellen Schulrundgang!

More creations to inspire you

Transcript

Herzlich willkommen!Lassen Sie uns gemeinsam auf einen virtuellen Schulrundgang gehen.Wir möchten Ihnen ein paar Besonderheiten unseres Gymnasiums vorstellen und Ihnen zeigen, was es alles zu sehen gibt. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse, unsere Einrichtung besser kennenzulernen und hoffen, dass Sie einen Einblick gewinnen, der Sie neugierig macht, noch mehr über unsere Schule herauszufinden.K. MichelfeitSchulleiterin des Lessing - Gymnasiums Hoyerswerda<div style="width: 100%;"><div style="position: relative; padding-bottom: 56.17%; padding-top: 0; height: 0;"><iframe frameborder="0" width="1200" height="674" style="position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%;" src="https://view.genial.ly/6005a8924bfa890d0b184d02" type="text/html" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" scrolling="yes" allownetworking="all"></iframe> </div> </div>

Der Lessing-Kopf in unserem Forum, das Zeichen unserer Schule.

GeschichteZuerst möchten wir Ihnen einen kleinen Exkurs zur Geschichte unserer Schule geben.Am 18. April 1898 wurde die zweiteilige Knaben- und Mädchenschule gegründet und 1921 wurden beide Teile als Städtisches Reform-Realgymnasium vereinigt. 1929 erhielt unser Gymnasium seinen Namen „Lessing-Gymnasium“ anlässlich des 200. Geburtstages des Dichters Gotthold Ephraim Lessing. 1959 zog unser Haus in die Pestalozzistraße ein, zuvor fand der Unterricht in einem Gebäude am Markt Hoyerswerda statt. Bis 2013 wurden die Schüler an 2 verschiedenen Standorten unterrichtet. Seit dem Abschluss der vollumfänglichen Sanierung 2014 werden alle Klassenstufen in einem Gebäude untergebracht. Derzeit werden rund 650 Schüler von unseren 55 Lehrern unterrichtet.Unsere traditionelle Spätschicht, unser Tag der offenen Tür, findet jedes Jahr an einem Freitagabend im Januar statt.

Einen kleinen Rückblick zu der Spätschicht im letzten Jahr finden Sie unter diesem Link:Spätschicht 2020

Unser heutiges Schulgebäude

Der Blick auf den Schulhof von unserem Hinterausgang.

Unser Schulteich, momentan zugefroren und mit Schnee bedeckt. Im Sommer befinden sich viele Frösche im Schulteich und es lässt sich die ein oder andere Ente beobachten.

Der SchulhofUnser Schulhof hält für alle etwas parat. Der Schulteich ist der perfekte Ort zum Entspannen in den Pausen und Freistunden. Auch zum Essen befinden sich reichlich Sitzmöglichkeiten auf unserem Hof. Wer sich sportlich betätigen möchte, kann dies auf dem Fußballplatz, dem Basketballplatz oder an den Tischtennisplatten machen. Das nötige Equipment können sich die Schüler eigenständig bei dem zuständigen Betreuer für die Pause ausleihen. Damit ein Ausgleich zum Unterricht stattfindet, gehen alle Fünft- bis Achtklässler in der Frühstücks- und Mittagspause nach draußen, sofern die Wetterlage es zulässt. Ab der neunten Klasse dürfen die Schüler selbst entscheiden, ob sie auf den Schulhof gehen oder lieber im Schulhaus bleiben.

MusikbereichUnsere Schule bietet ab der fünften Klasse die seit 1994 anerkannte, vertieft musische Ausbildung an. Die Schüler mit musikalischem Talent werden besonders gefördert, indem ab der 6. Klasse eine Teilnahme im Kinderchor und ab der achten Klasse eine Teilnahme am Jugend- oder Mädchenchor stattfindet. Zudem werden unsere Schüler ab der achten Klasse im Einzelunterricht in Klavier und Stimmbildung unterrichtet.Außerdem gibt es bei uns die Möglichkeit, in der Schulband mit eigenem Bandprobenraum und in einem Schulorchester zu spielen.Wenn Sie mehr über unsere Chöre erfahren wollen, schauen Sie sich gern auch hier um:ChöreWenn Sie mehr über unsere vertieft musikalische Ausbildung erfahren wollen, sehen Sie sich gern hier um:Vertieft musische BildungJugendchorMädchenchorKinderchor

Das Schuljahr über finden verschiedenste Konzerte, wie das jährliche Benefizkonzert, das Sommerkonzert, das weihnachtliche Oma-Opa-Konzert des Kinderchores und das Johanneskirchenkonzert der älteren Chöre statt, bei welchen die Schüler ihre geprobten Stücke in einem größeren Rahmen vorstellen können.

Die Schule besitzt ein gut ausgestattetes Keyboard-Kabinett, in dem im Unterricht Gelerntes, angewendet werden kann. Außerdem gibt es mehrere Klavierräume, in denen man für den Klavierunterricht üben kann, wenn man zuhause nicht die Möglichkeit dazu besitzt.

In der Aula steht ein großer Flügel, auf dem zu besonderen Anlässen gespielt werden darf.

Das Schulorchester beim Benefizkonzert

Der Kinderchor beim Benefizkonzert

NAWI- / GEWI-ProfilAb der 8. Klasse hat man die Wahl zwischen unserem NAWI (naturwissenschaftlichem) und unserem GEWI (gesellschaftswissenschaftlichem) Profil. Das NAWI-Profil besteht aus den gelehrten Naturwissenschaften wie Physik, Mathe, Biologie und Chemie und das GEWI-Profil besteht aus den gelehrten Gesellschaftswissenschaften wie Geschichte, GRW und Geografie. Pro Woche hat man drei Stunden Profilunterricht und nimmt im Rahmen dieses Unterrichts auch viele Praxiserfahrungen durch Exkursionen oder Gastlehrer mit.Wenn Sie mehr über unsere Profile erfahren wollen, sehen Sie sich gern hier um:GEWINAWI

Unser Chemieraum

Unsere Informatikräume

BegabtenförderungUnsere Schüler werden individuell gefördert, indem sie an weiterführenden Aktivitäten teilnehmen können. In den einzelnen Fächern werden verschiedene Wettbewerbe angeboten, wie den Biber-Wettbewerb in Informatik, den Geografie-Wettbewerb, den Kängeruwettbewerb und die Matheolympiade in Mathematik und einige weitere.Die musikalischen Schüler bekommen die Möglichkeit an Wettbewerben, wie "Jugend musiziert" oder verschiedenen Chorwettbewerben teilzunehmen.Eine spezielle Förderung in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) erfolgt im NAWI-Profil. In diesem werden besonders Lernorte mit Praxiserfahrung außerhalb der Schule gewählt, um den Unterricht anschaulicher zu gestalten.Für interessierte Schüler besteht die Möglichkeit am Replacementmodell teilzunehmen. In diesem werden ein bis zwei Stunden des Regelunterrichts durch Projektunterricht, in zum Beispiel dem Fach Physik, ersetzt. Der Schüler arbeitet dabei an einem selbst gewählten Projekt unter Anleitung eines Mentors.

Ein typisches Klassenzimmer mit unseren neuen interaktiven Tafeln

Unser Praktikumsraum

Arbeitsgemeinschaft Sorbisch

SprachenAn unserer Schule wird ab der fünften Klasse Englisch gelehrt. Ab der 6. Klasse dürfen die Schüler zwischen den Sprachen Russisch und Französisch als zweite Fremdsprache wählen. Um die Sprache nicht nur durch Vokabeln zu erlernen, gibt es bei uns verschiedene Projekte. Zum Beispiel kann man an dem Bundesfremdsprachenwettbewerb oder an einem Briefaustausch teilnehmen. Das größte Highlight stellen unsere Sprachreisen nach London, Moskau, Paris und Rom dar.Die Sprache Latein kann man an unserer Schule als AG belegen und in der 11. Klasse dann sein Latinum ablegen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Sprache sorbisch, die in unserem Raum sehr populär ist, in einer AG zu erlernen. Neben dem Erlernen der Sprache geht es vor allem auch um Traditionspflege.Wenn Sie sich für unsere Sprachen interessieren, sehen Sie sich gern hier um:SprachenWenn Sie sich für unsere Sprachreisen interessieren, sehen Sie sich gern hier um:Sprachreisen

Sprachreise nach FrankreichSprachreise nach Moskau

KunstbereichDer Kunstunterricht an unserer Schule ist sehr praktisch ausgelegt. Es werden viele unterschiedliche Techniken im Unterricht besprochen und selbst ausprobiert, zum Beispiel Fotografie, Malen, Zeichnen, Skulpturen formen, Linoldruck und vieles mehr. Die besten Werke werden bei uns im Schulhaus ausgehängt, damit jeder sie bestaunen kann.

Die Werke der Schüler werden in unserem Schulhaus ausgestellt.

AtriumUnser Atrium kann man in den Pausen besuchen um zu entspannen. Es lockert das Schulhaus auf und zeigt auch mal einen anderen Blick als nur die Klassenräume. Durch das Licht, welches durch die Fenster zum Atrium hereinströmt, wirkt das Schulhaus viel heller und belebter.

Mensa und KioskBei uns gibt es eine große Auswahl an Mittagsgerichten, zum Beispiel ein normales und ein vegetarisches Gericht, eine Nudelspeise und einen Salat. Dieses Schulessen wird von der Firma Saxonia-Catering geliefert. In der Mittagspause von 12.00-12.35 Uhr gibt es geregelte Essenzeiten, bei denen darauf geachtet wird, dass die Jüngsten ihr Essen zuerst bekommen, damit sie danach noch Zeit auf dem Schulhof verbringen können.Außerdem besitzt unsere Schule einen Kiosk, der in der Frühstücks- und in der Mittagspause geöffnet ist. Dort kann man sich belegte Brötchen und ein Getränk kaufen, falls man sein Essen mal zuhause vergessen hat. Auch eine Auswahl an Süßigkeiten und verschiedenen Snacks kann man erwerben. Zusätzlich werden in der Mittagspause warme Speisen bereitgestellt.

TurnhalleUnsere neu gebaute Zweifeldturnhalle wurde 2014 fertiggestellt und eingeweiht. In der Turnhalle findet bei schlechtem Wetter und im Winter der Sportunterricht statt. Im Sommer wird gern auf unseren Sportplatz, die Laufrunde und unsere Weitsprunganlage zurückgegriffen. Außerhalb des Unterrichts finden in der Turnhalle auch einige unserer AG´s (Arbeitsgemeinschaften) statt, zum Beispiel Jazz-Dance, Tischtennis oder Selbstverteidigung.

Im Sommer findet der Sportunterricht auf unserem Sportplatz statt. Auch die Laufrunde und unsere Weitsprunganlage, sowie unser Basketballplatz werden gern genutzt.

AulaIn unserer Aula arbeiten wir mit moderner Technik, die vielfältig einsetzbar ist. In diesem Raum können sowohl Tagungen, Vorträge, Konzerte als auch Schauspiel stattfinden. Die Beleuchtung der Bühne ist für jeden Gesangs- und Schauspieleinsatz geeignet und der Beamer macht Gastvorträge für eine größere Menge an Schülern möglich. Um die Aufführungen perfekt in Szene zu setzen, gibt es den Technikraum, von dem aus die gesamte Aulatechnik problemlos gesteuert werden kann. Auch die Ergebnisse der Projekttage werden in der Aula vor den anderen präsentiert. Sei es ein Kunstwerk, ein Film oder ein Theaterstück. Auf dieser Bühne kann sich jeder austoben. Auch einige unserer Konzerte wie das Oma-Opa-Konzert und das Sommerkonzert werden in der Aula aufgeführt.

Blick in die Aula durch unseren Technikraum.

FlexiInIn unserer Bibliothek findet auch der FlexiIn-Unterricht statt, welcher sich 14-tägig mit der Kulturschulstunde abwechselt.Es geht darum, selbständig lernen zu lernen. In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch können zusätzliche Aufgaben gelöst werden, die von einer Fachlehrerin/ einem Fachlehrer überprüft werden.

BibliothekUnsere Bibliothek ist der perfekte Ort um das Warten auf den Bus zu verkürzen, um gemeinsam Hausaufgaben machen, um in einer ruhigen Minute oder einer Freistunde ein Buch zu lesen oder um gemeinsam einen Vortrag in der Medienecke auszuarbeiten.Bei uns gibt es die Möglichkeit eine Vielzahl an Jugendbüchern auszuleihen, ebenso wie Literatur aus dem Unterricht. Die Medienecke besteht aus mehreren Computern und kann auch nach dem Unterricht genutzt werden.

AG´sUnsere Schule besitzt eine Vielzahl an AG´s (Arbeitsgemeinschaften) oder auch Ganztagsangebote genannt. Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Partnern zusammen. Unter anderem mit der KUFA Hoyerswerda und mit dem NATZ, jedoch auch mit vielen Einzelpersonen, die ihr Können an die Schüler weitergeben.Einige Beispiele sind:„Die kleinen Filmemacher“/ „Filmteam“„Gitarrengruppe“/ „Keyboardgruppe“„Schach“„Kunst der Verteidigung“„Jazz-Dance“„Tischtennis“Unsere Schachspieler bekommen die Möglichkeit, sich in Wettkämpfen auszuprobieren und unsere Filmteams haben schon mehrere Preise gewonnen. Die Jazz-Dancer zeigen ihre Tänze beim jährlichen Benefizkonzert in der Lausitzhalle.Wenn Sie mehr über unsere Ganztagsangebote erfahren wollen, sehen Sie sich gern hier um:Ganztagsangebotedie Schachspieler

Einen Film des Filmteams können Sie sich hier ansehen:Tablethexe

Einen Tanz der Jazz-Dancer finden Sie hier:Jazz-Dancer

Höhepunkte im SchuljahrZu den Höhepunkten im Schuljahr gehören bei uns das Sport-Fest, der ADAC-Tag, die vielen Schülerkonzerte, Theaterbesuche, Wandertage, Klassenfahrten, Exkursionen und vieles mehr.

Zusammenarbeit mit der KUFASeit 2010 pflegen wir eine enge Zusammenarbeit mit der KUFA Hoyerswerda (Kunst- und Kulturfabrik). 2020 gab es das Jubiläum „10 Jahre Kulturschule“.Einen kleinen Film dazu finden Sie unter folgendem Link:10 Jahre KulturschuleGemeinsam mit der KUFA werden jedes Jahr verschiedene Projekttage organisiert, die sich mit unterschiedlichen wissenschaftlichen, künstlerischen und auch politischen Themen beschäftigen. Zum Beispiel gibt es den Tag Spielwut. Dabei kann man sich in verschiedene Kurse, ganz nach seinen Interessen eintragen.Unter folgendem Link finden Sie ein Ergebnis des Projekttages Spielwut:SpielwutFür die unteren Klassen gibt es die Angebote "Kulturstunde" und "Lernkultur", in dem die Interessen der Schüler gefördert werden. In dieser Zeit können die Schüler ihre Hobbys ausleben und neue entdecken. Die Schüler können zwischen mehreren Kursen wie: "Die kleinen Filmemacher", "Der Teufel liegt im Detail", "Alle an einem Strang", "Die kleinen Kreativlinge" und vielen anderen wählen.

Höhepunkte im Schuljahr:SportfestADAC-TagRussische LesenachtFaschingKulturtag SpielwutSchools Out KonzertKulturtag 5. KlasseSommerfest

​Schülerfirma Pupils On StageUnsere Schülerfirma Pupils On Stage ist eine Organisation, geleitet von Schülern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Schulalltag zu erleichtern und zu verbessern. Sie arbeitet nach dem Prinzip Schüler für Schüler.Die Schülerfirma erstellt jedes Jahr einen schuleigenen Planer, den alle Schüler bestellen können. Am Design dieses Planers kann sich jeder Schüler beteiligen und das beste Design wird am Ende gedruckt.Auch werden mehrfach im Jahr Bildungsreisen zu verschiedenen Musicals nach Hamburg oder Berlin geplant. 2018 fand die zehnte Reise zum Musical König der Löwen oder zu Kinky Boots statt.Für die jüngeren Klassen organisieren die Schüler jedes Jahr eine Talenteshow, in der die Schüler der Klassen 5 bis 8 ihr Können in den Kategorien Sprechen, Tanz und Gesang unter Beweis stellen können,Des Weiteren ist die Schülerfirma an der Organisation für das jährliche Benefizkonzert beteiligt und leitet unter anderem den Kartenverkauf.Für weitere Informationen über unsere Schülerfirma, besuchen Sie auch deren Website:Schülerfirma POS

Talenteshow

Wir hoffen, Sie konnten sich ausgiebig über unsere Angebote informieren und haben sich durch unsere virtuelle Alternative ein Bild von unserer Schule machen können.Für weitere Informationen besuchen Sie gern unsere Website:Lessing-Gymnasium HoyerswerdaAuf unserer Seite haben wir alle wichtigen Informationen für Grundschüler zusammengesfasst:Grundschüler