Want to make creations as awesome as this one?

Informationen zur Europaschule Ostendorf-Gymansium

More creations to inspire you

Transcript

Die Europaschule Ostendorf-Gymnasium stellt sich vor

hier klicken

So kann ein Stundenplan in der Klasse 5 aussehen:


Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Englisch
Biologie
Politik/Wirtschaft
Deutsch
Englisch
Englisch
Biologie
Politik/Wirtschaft
Deutsch
Englisch
Sport
Deutsch
Sport
Mathe
Religion
Sport
Deutsch
Sport
Mathe
Religion
Mathe
Musik
Englisch
Musik
Kunst
Mathe
Mathe / Klassenleitung
Englisch (bilingualer Zug)
Musik
Informatik


Für Schüler*innen, die ab Schuljahr 2021/22 in der Klasse 5 starten, steht das Fach Informatik bereits in Klasse 5/6 auf dem Stundenplan.

Die aktuelle Stundentafel ist auf unserer Homepage veröffentlich:

zur Homepage

Unser Leitbild:unsere Stärken:

  • ein engagiertes und innovationsbereits Kollegium
  • die vorbildliche Förderung der personalen und sozialen Kompetenz
  • ein breit aufgestelltes und umgesetztes Schulprogramm, vernetzt mit dem Leitbild
  • die weit fortgeschrittene Digitalisierung, die unterrichtlich genutzt wird
  • ein sehr differenzierte Lern- und Bildungsangebote
  • ein vielfältig gestaltetes Schulleben

(Ergebnisse der Qualitätsanalyse im September 2022)




Europaschule Ostendorf-Gymnasium: Lernen mit modernen Medien


Schon seit einigen Jahren profiliert sich die Europaschule Ostendorf-Gymnasium durch den Einsatz neuester Medien. Im September 2020 wurden wir als "digitale Schule" ausgezeichnet. Aktuell befinden wir uns in der Pilotphase für schülereigene iPads in der Klasse 7:


Die iPad-Pilotklasse 7C im Schulalltag



Folgende Ausstattung findet sich in jedem Unterrichtsraum:

  • leistungsfähiger WLAN-Accesspoint mit Schulnetzwerk- und Internetzugang
  • deckenmontierter Beamer
  • Apple-TV mit Internetverbindung zur kabellosen Bild- und Tonübertragung der Schul-iPads an den Beamer und Lautsprecher
  • deckenmontierter 360°-Lautsprecher
  • ELMO-Dokumentenkamera
  • Schul-iPad mit Apple-Pencil


Weitere digitale Ausstattung:

  • schulpädagogische Netzwerklösung IServ mit schulinternem Server: Alle Lernenden haben eine Schul-E-Mail-Adresse, individualisierten Zugang zum schuleigenen Netzwerk, individuellen Server-Speicherplatz sowie Zugriff auf bereitgestellte Aufgaben und die Möglichkeit datenschutzkonformer Kommunikation von der Schule, von zuhause oder von unterwegs aus.
  • 12 mobile Tablet-Koffer mit je 16 bzw. 20 iPads für den flexiblen Einsatz im Unterricht
  • 2 Tablet-Rollschrank mit 30 iPads mit Tastatur für den Unterrichtseinsatz



Europaschule Ostendorf-Gymnasium: Eine MINT- freundliche Schule

Unser außerordentliches Engagement in den MINT- Fächern über den herkömmlichen Fachunterricht hinaus ist seit 2019 zertifiziert.


Unser
MINT- Konzept beruht dabei auf 5 grundlegenden Bereichen:


1. Aktivierender Unterricht:


Der Einsatz von Schülerexperimenten und digitalen Medien ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern selber aktiv zu werden. Somit wird Lernen zum aktiven Konstruktionsprozeß, wie z. B. bei

der Veranschaulichung der Reaktion von Kupferoxid mit Eisen:



2. Berufswahlorientierung:


Auch an unserem Gymnasium wird die Berufswahlorientierung in den Naturwissenschaften in das Schulleben integriert, z. B. durch Vorträge und Exkursionen wie hier an die Kunststofftechnik Paderborn, bei der die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Forschung und Entwicklung zum Thema Kunststoffe erhalten und dabei die Campusuni Paderborn als mögliches Studienziel kennen lernen.






3. Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler in die Gestaltung von Lernprozessen,


z. B. als MINT- Mentoren und Forschernachmittage für 4.- Klässler: Schüler*innen der Oberstufe betreuen jüngere Schüler beim Experimentieren und übernehmen so die Rolle des Wissensvermittlers.










4. Projekte und Zusatzangebote


ermöglichen auch das fachübergreifende Arbeiten und unterstützen das selbstständige Erarbeiten naturwissenschaftlicher Phänomene, wie beispielsweise bei unserem schulinternen Wissenschafts-wettbewerb „Science Fair“ (siehe: Science Fair an der Europaschule Ostendorf-Gymnasium) oder der Arbeitsgemeinschaft Stratosphärenballon“ mit CAD-Programmierung.




5. Ausstattung


Um unsere Ziele im MINT-Bereich umzusetzen, verfügt das Ostendorf-Gymnasium über

  • eine Mediothek mit Computerarbeitsplätzen
  • 3 Biologiefachräume, 2 Chemiefachräume, 3 Physikfachräume,
    1 Mathematikfachraum, 2 Informatikfachräume
  • Activeboards in den naturwissenschaftlichen Fachräumen
  • Beamer in allen Klassenräumen für den Einsatz von iPads und „ELMO“- Dokumentenkameras
  • iPad-Koffer (12 Klassensätze zum mobilen Einsatz)




zur Homepage

Wir, die Elternpflegschaftsvorsitzenden, laden alle Eltern unserer Schüler*innen ein, mitzuwirken.

In die Tat umsetzen lässt sich das Mitwirken an der Europaschule Ostendorf-Gymnasium auf vielfältige Art und Weise.

Eine Möglichkeit sind die Klassenpflegschaften und später die Pflegschaften eines Jahrganges. Bei uns ist es nicht anders, als Sie es vermutlich schon aus der Grundschulzeit kennen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Teilnahme von Elternvertretern in den Fachkonferenzen. Hier beraten Fachlehrer, Schüler- und Elternvertreter über fachspezifische Inhalte und Anschaffungen.

Aus den Vertretern von Klassenpflegschaft und Jahrgangspflegschaft bildet sich die Schulpflegschaft. Halbjährlich werden in den Schulpflegschaftssitzungen die großen Themen des Ostendorfs besprochen.

Das höchste Gremium einer Schule ist die Schulkonferenz. So auch an der Europaschule Ostendorf-Gymnasium. In ihr sind Schüler, Eltern und Lehrer paritätisch vertreten und entscheiden gemeinsam über wichtige und zukunftsweisende Beschlüsse der Schule.

Darüber hinaus gibt es viele Aktionen, an denen Eltern sich beteiligen und eigene Akzente setzen können.

Wir von der Elternpflegschaft sind davon überzeugt, dass Schule für unsere Kinder dann gut funktioniert, wenn Schule, Kinder und Eltern zusammenarbeiten und miteinander transparent kommunizieren.

Haben Sie das Gefühl, es hakt an einer Stelle, sprechen Sie uns an! Wir beteiligen uns gerne an einer gemeinsamen Lösung. Für ein offenes Miteinander und die Bedürfnisse von Schülerinnen, Schülern und Eltern setzen wir uns in enger Zusammenarbeit mit Eltern und Schulleitung ein.

Liegt Ihnen die Mitarbeit im Förderverein eher, freuen wir uns auch darüber. Denn mit dem Förderverein arbeiten wir ebenfalls eng zusammen.

Herzlichst Ihre

Inga d’Alquen & Dr. Thilo Kaiser

Elternpflegschaftsvorsitzende

schulpflegschaft@ostendorf-gymnasium.de

Als Europaschule sind wir davon überzeugt, dass Verständigung

und Begegnung die Voraussetzungen für gegenseitige Akzeptanz und gelebte Vielfalt in unserer Gesellschaft sind.

Auch wenn in der aktuellen Situation die Begegnung und der Austausch nicht wie gewohnt stattfinden können, erscheint es umso wichtiger, gedankliche Grenzen zu überwinden, Intoleranz und Ausgrenzung zu erkennen und gemeinsam neue Wege zu gehen.

Als Europaschule möchten wir mit unseren Schülerinnen und Schüler gemeinsam die ersten Schritte auf diesen Wegen gehen, sie bei der Entdeckung von Neuem unterstützen und auf europaweites Lernen und Arbeiten vorbereiten.

Daher sind für uns von Beginn an folgende Schwerpunkte besonders wichtig:


  • ein erweitertes Fremdsprachenangebot und bilinguales Lernen


  • Unterstützung durch Fremdsprachenassisten*innen

  • Austauschprogramme mit unseren Partnerschulen in Frankreich, den Niederlanden, Spanien und Finnland

  • Auslandspraktika in der Einführungsphase

  • die Auseinandersetzung mit europäischen Werten in Wettbewerben, Projekten und Differenzierungskursen

  • gemeinsame Europaprojekte mit unseren Partnerschulen in den Niederlanden, Finnland und Schweden sowie dem Netzwerk der weiter-führenden Europaschulen im Kreis Soest


Projekttreffen in Lens

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Schulhomepage: https://ostendorf-gymnasium.de/europaschule/


Einen Überblick über die Ergebnisse unseres Europaprojektes UNITED finden Sie auf unserer Projektseite (in englischer Sprache): https://united-erasmus.eu



Fremdsprachenfolge


  • In der Klasse 5 wird als 1. Fremdsprache das Fach Englisch unterrichtet.


Bei der Anmeldung Ihres Kindes können Sie sich für den regulären oder den bilingualen Zweig entscheiden.

(Für nähere Informationen schauen Sie bitte im Bereich bilingualer Zweig nach.)

Englisch wird in der 5. Klasse im Umfang von 5 Unterrichtsstunden erteilt, der bilinguale Zweig umfasst 6 Wochenstunden.



Die 2. Fremdsprache wird als 4-stündiges Fach angeboten.

Zur Förderung der Sprachkompetenz im Fach Englisch findet für den bilingualen Zweig eine Südenglandfahrt und für den regulären Zweig die Language Week an unserer Schule statt.


  • In der Klasse 9 können als 3. Fremdsprache im Differenzierungsbereich ebenfalls Französisch, Latein oder Spanisch gewählt werden.

Die 3. Fremdsprache wird als 4-stündiges Fach angeboten.


  • In der EF (Einführungsphase, Jahrgangsstufe 11) können Französisch, Latein oder Spanisch als neueinsetzende Fremdsprache gewählt werden.


Die neueinsetzende Fremdsprache wird 4-stündiges Fach angeboten.



zur Homepage

Bilingualer Zweig


Bei Anmeldung an unserer Schule hat ihr Kind die Möglichkeit, sich entweder für den regulären oder bilingualen Zweig zu entscheiden !!!


Was bedeutet bilingual an der Europaschule Ostendorf-Gymnasium Lippstadt?


Bilingual bedeutet, dass der Unterricht in zwei Sachfächern (Erdkunde und Geschichte) in zwei Unterrichtssprachen (Deutsch und Englisch) erteilt wird.


Ab der Klasse 7 werden dann die Fächer Erdkunde und Geschichte bilingual unterrichtet, der Umfang der Stunden ändert sich dabei zwischen den Jahrgangsstufen, z.B. beginnt der bilinguale Unterricht ab Klasse 7 mit 3 Stunden Erdkunde und ab der Klasse 8 mit 3 Stunden Geschichte.


Zur Vorbereitung darauf haben die Schüler*innen des bilingualen Zweiges ab der Klasse 5 mehr Englischunterricht als der reguläre Zweig.


Stundentafel: Der bilinguale Bildungsgang

Vorteile:


  • Bilinguale Schüler*innen bekommen am Ende der Schullaufbahn ein Zertifikat über das bilinguale Abitur bzw. über das sprachliche Kompetenzniveau C1 (=zweithöchste Kompetenzstufe nach europäischem Referenzrahmen)


  • bilinguale Schüler*innen können zusätzliche Sprachenzertifikate erwerben, z.B. CertiLingua (sprachliches Exzellenzzertifikat)


  • vereinfachter Zugang an einigen Universitäten ohne weiteren Nachweis von Englischkenntnissen im In- und Ausland


  • verbesserte berufliche Chancen im In- und Ausland


  • fremdsprachliche Kommunikation in Englisch als Selbstverständlichkeit


  • einwöchige Fahrt nach Südengland (Brighton/Eastbourne) als “family stay“ in Gastfamilien vor Ort (u.a. auch Besuch der Partnerschule in Brighton, Fahrt nach London, Erdkundeunterricht vor Ort im Seven Sisters Country Park etc.)




Aufnahmevoraussetzungen für den bilingualen Zweig:


  • Aufnahme in die Jahrgangsstufe 5 nach Beratung mit der Schule bei der Anmeldung


  • Kriterien: gute sprachliche Leistungen in der Grundschule und Interesse an den bilingualen Sachfächern Erdkunde und Geschichte


  • ein späterer Einstieg ist in Ausnahmefällen möglich (nach Beratung mit der Schule)


  • ein Verlassen des bilingualen Zweiges ist jederzeit auf eigenen Wunsch bzw. auf Anraten der Schule möglich



zur Homepage


zur Homepage


Präsentation zur gymnasialen Oberstufe

Data Table

$ 425

neugierig auf unsere Schule?

Gewinnen Sie
hier einen
ersten Eindruck

Infonachmittag am 09.12.22 (für Klasse 5) und 14.12.22 (für die Oberstufe

Beachten Sie regelmäßig unsere Homepage!

Anmeldung Ihres Kindes:

Hier klicken für Termine und weitere Informationen!