Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

Best of

Foto-AG

Die 10 schönsten & kreativsten Projekteder Foto-AGam Geschwister-Scholl-Gymnasium

Zum Schulbeginn im Sommer 2014 startete am GSG auch die Foto-AG. Im Sommer 2020 endet sie, vorerst.Dazwischen liegen sechs Jahre, fast 200 Treffen mit insgesamt über 120 Teilnehmer*innen und viele tausende Fotos.Grund genug, auf die besten Ergebnisse zurückzuschauen.Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer*innen – für Spaß, Chaos, Kreativität und viele schöne Erinnerungen!

Thomas Müller

Ein Klick aufs Bildführt dichdirekt zum Projekt

Baking Bread

2017Labor-Klamotten, etwas Equipment aus dem Chemie-Saal, das richtige Licht und ein bisschen Photoshop. Mehr braucht man nicht für die Parodie eines Serien-Plakats. Nicht im Bild: Hefe.

zur Übersicht

Zum Vergleich:zwei Inspirationsquellen

Willkommen

1 / 62016Im Jahr 2015 fanden hunderttausende Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung. Diejeneigen, die im Saarland ankamen, lebten zunächst in der Landesaufnahmestelle in Lebach, nur wenige hundert Meter von unserer Schule entfernt.Teilnehmer*innen der Foto-AG durften das Leben dort fotografisch festhalten.

weiter

zur Übersicht

Willkommen

2 / 62016Im Jahr 2015 fanden hunderttausende Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung. Diejeneigen, die im Saarland ankamen, lebten zunächst in der Landesaufnahmestelle in Lebach, nur wenige hundert Meter von unserer Schule entfernt. Teilnehmer*innen der Foto-AG durften das Leben dort fotografisch festhalten.

weiter

zur Übersicht

zurück

Willkommen

3 / 62016Im Jahr 2015 fanden hunderttausende Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung. Diejeneigen, die im Saarland ankamen, lebten zunächst in der Landesaufnahmestelle in Lebach, nur wenige hundert Meter von unserer Schule entfernt. Teilnehmer*innen der Foto-AG durften das Leben dort fotografisch festhalten.

weiter

zur Übersicht

zurück

Willkommen

4 / 62016Im Jahr 2015 fanden hunderttausende Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung. Diejeneigen, die im Saarland ankamen, lebten zunächst in der Landesaufnahmestelle in Lebach, nur wenige hundert Meter von unserer Schule entfernt. Teilnehmer*innen der Foto-AG durften das Leben dort fotografisch festhalten.

weiter

zur Übersicht

zurück

Willkommen

5 / 62016Im Jahr 2015 fanden hunderttausende Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung. Diejeneigen, die im Saarland ankamen, lebten zunächst in der Landesaufnahmestelle in Lebach, nur wenige hundert Meter von unserer Schule entfernt. Teilnehmer*innen der Foto-AG durften das Leben dort fotografisch festhalten.

weiter

zur Übersicht

zurück

Willkommen

6 / 62016Im Jahr 2015 fanden hunderttausende Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung. Diejeneigen, die im Saarland ankamen, lebten zunächst in der Landesaufnahmestelle in Lebach, nur wenige hundert Meter von unserer Schule entfernt. Teilnehmer*innen der Foto-AG durften das Leben dort fotografisch festhalten.

zur Übersicht

zurück

Kleinigkeiten

1 / 62017Auch für uns ist die Welt schon ziemlich groß – wie würde sie wohl aussehen, wenn wir viel viel kleiner wären?In dieser Serie geben die Teilnehmer*innen der Foto-AG eine Antwort darauf und zeigen, wie sich Miniatur-Figuren wohl in unserer Welt zurechtfinden würden.

weiter

zur Übersicht

Kleinigkeiten

2 / 62017Auch für uns ist die Welt schon ziemlich groß – wie würde sie wohl aussehen, wenn wir viel viel kleiner wären? In dieser Serie geben die Teilnehmer*innen der Foto-AG eine Antwort darauf und zeigen, wie sich Miniatur-Figuren wohl in unserer Welt zurechtfinden würden.

weiter

zur Übersicht

zurück

Kleinigkeiten

3 / 62017Auch für uns ist die Welt schon ziemlich groß – wie würde sie wohl aussehen, wenn wir viel viel kleiner wären? In dieser Serie geben die Teilnehmer*innen der Foto-AG eine Antwort darauf und zeigen, wie sich Miniatur-Figuren wohl in unserer Welt zurechtfinden würden.

weiter

zur Übersicht

zurück

Kleinigkeiten

4 / 62017Auch für uns ist die Welt schon ziemlich groß – wie würde sie wohl aussehen, wenn wir viel viel kleiner wären? In dieser Serie geben die Teilnehmer*innen der Foto-AG eine Antwort darauf und zeigen, wie sich Miniatur-Figuren wohl in unserer Welt zurechtfinden würden.

weiter

zur Übersicht

zurück

Kleinigkeiten

5 / 62017Auch für uns ist die Welt schon ziemlich groß – wie würde sie wohl aussehen, wenn wir viel viel kleiner wären? In dieser Serie geben die Teilnehmer*innen der Foto-AG eine Antwort darauf und zeigen, wie sich Miniatur-Figuren wohl in unserer Welt zurechtfinden würden.

weiter

zur Übersicht

zurück

Kleinigkeiten

6 / 62017Auch für uns ist die Welt schon ziemlich groß – wie würde sie wohl aussehen, wenn wir viel viel kleiner wären? In dieser Serie geben die Teilnehmer*innen der Foto-AG eine Antwort darauf und zeigen, wie sich Miniatur-Figuren wohl in unserer Welt zurechtfinden würden.

zur Übersicht

zurück

Cyborg

1 / 22017Bei einem Ausflug zur Völklinger Hütte gab es für die Teilnehmer der Foto-AG eine Zeitreise in die Vergangenheit der Industrie.Sie ließen sich davon zu einer anderen Zeitreise inspirieren und schickten mit Hilfe von Photoshop einen Cyborg aus der Zukunft zurück in unsere Gegenwart.

weiter

zur Übersicht

Cyborg

2 / 22017Bei einem Ausflug zur Völklinger Hütte gab es für die Teilnehmer der Foto-AG eine Zeitreise in die Vergangenheit der Industrie.Sie ließen sich davon zu einer anderen Zeitreise inspirieren und schickten mit Hilfe von Photoshop einen Cyborg aus der Zukunft zurück in unsere Gegenwart.

zur Übersicht

zurück

Schweben

1 / 52016Für den Traum vom Fliegen braucht man manchmal weder ein Flugzeug noch Superkräfte.In diesem Fall reichten eine Kamera mit Stativ, ein bisschen grüner Stoff und Photoshop aus.

weiter

zur Übersicht

Schweben

2 / 52016Für den Traum vom Fliegen braucht man manchmal weder ein Flugzeug noch Superkräfte.In diesem Fall reichten eine Kamera mit Stativ, ein bisschen grüner Stoff und Photoshop aus.

weiter

zur Übersicht

zurück

Schweben

3 / 52016Für den Traum vom Fliegen braucht man manchmal weder ein Flugzeug noch Superkräfte.In diesem Fall reichten eine Kamera mit Stativ, ein bisschen grüner Stoff und Photoshop aus.

weiter

zur Übersicht

zurück

Schweben

4 / 52016Für den Traum vom Fliegen braucht man manchmal weder ein Flugzeug noch Superkräfte.In diesem Fall reichten eine Kamera mit Stativ, ein bisschen grüner Stoff und Photoshop aus.

weiter

zur Übersicht

zurück

Schweben

5 / 52016Für den Traum vom Fliegen braucht man manchmal weder ein Flugzeug noch Superkräfte.In diesem Fall reichten eine Kamera mit Stativ, ein bisschen grüner Stoff und Photoshop aus.

zur Übersicht

zurück

Flummis

1 / 52018In diesem Projekt probierten die Teilnehmer*innen der Foto-AG das Spiel mit abstrakten Formen und Farben aus.

weiter

zur Übersicht

Die Ergebnisse kannst du sehen,aber wie sind die Fotos entstanden?Hier findest du die Antwort

Flummis

2 / 52018In diesem Projekt probierten die Teilnehmer*innen der Foto-AG das Spiel mit abstrakten Formen und Farben aus.

weiter

zur Übersicht

zurück

Die Ergebnisse kannst du sehen,aber wie sind die Fotos entstanden?Hier findest du die Antwort

Flummis

3 / 52018In diesem Projekt probierten die Teilnehmer*innen der Foto-AG das Spiel mit abstrakten Formen und Farben aus.

weiter

zur Übersicht

zurück

Die Ergebnisse kannst du sehen,aber wie sind die Fotos entstanden?Hier findest du die Antwort

Flummis

4 / 52018In diesem Projekt probierten die Teilnehmer*innen der Foto-AG das Spiel mit abstrakten Formen und Farben aus.

weiter

zur Übersicht

zurück

Die Ergebnisse kannst du sehen,aber wie sind die Fotos entstanden?Hier findest du die Antwort

Flummis

5 / 52018In diesem Projekt probierten die Teilnehmer*innen der Foto-AG das Spiel mit abstrakten Formen und Farben aus.

zur Übersicht

zurück

Die Ergebnisse kannst du sehen,aber wie sind die Fotos entstanden?Hier findest du die Antwort

Farben & Formen

1 / 42018Ein kleines Aquarium auf einem Overheadprojektor und buntes Papier reichen fast schon aus, um mit Farben und Formen zu experimentieren.Nur ein bisschen Öl und einen guten Blick braucht man noch.

weiter

zur Übersicht

Farben & Formen

2 / 42018Ein kleines Aquarium auf einem Overheadprojektor und buntes Papier reichen fast schon aus, um mit Farben und Formen zu experimentieren.Nur ein bisschen Öl und einen guten Blick braucht man noch.

weiter

zur Übersicht

zurück

Farben & Formen

3 / 42018Ein kleines Aquarium auf einem Overheadprojektor und buntes Papier reichen fast schon aus, um mit Farben und Formen zu experimentieren.Nur ein bisschen Öl und einen guten Blick braucht man noch.

weiter

zur Übersicht

zurück

Farben & Formen

4 / 42018Ein kleines Aquarium auf einem Overheadprojektor und buntes Papier reichen fast schon aus, um mit Farben und Formen zu experimentieren.Nur ein bisschen Öl und einen guten Blick braucht man noch.

zur Übersicht

zurück

Essen werfen

1 / 22019Mit Essen spielt man nicht, das haben wir alle schon als kleine Kinder gelernt.Wir haben für dieses Projekt eine kleine Ausnahme gemacht und dabei die Zeit eingefroren.

weiter

zur Übersicht

Essen werfen

2 / 22019Mit Essen spielt man nicht, das haben wir alle schon als kleine Kinder gelernt.Wir haben für dieses Projekt eine kleine Ausnahme gemacht und dabei die Zeit eingefroren.

zur Übersicht

zurück

Unter der Erde

1 / 22019Keine Sorge, niemand wurde für dieses Projekt untergebuddelt.Für die Fotos reichten ein Pflanztopf ohne Boden, etwas Erde und mehr Kleber als erwartet.

weiter

zur Übersicht

Unter der Erde

2 / 22019Keine Sorge, niemand wurde für dieses Projekt untergebuddelt.Für die Fotos reichten ein Pflanztopf ohne Boden, etwas Erde und mehr Kleber als erwartet.

zur Übersicht

zurück

Durchblick

1 / 22015Oft ist es bei allen Fächern, Arbeiten und Tests gar nicht so leicht, in der Schule den Durchblick zu bahalten.Tipp: Manchmal reichen für den vollen Durchblick schon eine Kamera mit Stativ, ein grünes Kleidungsstück und Photoshop.

weiter

zur Übersicht

Durchblick

zur Übersicht

zurück

2 / 22015Oft ist es bei allen Fächern, Arbeiten und Tests gar nicht so leicht, in der Schule den Durchblick zu bahalten.Tipp: Manchmal reichen für den vollen Durchblick schon eine Kamera mit Stativ, ein grünes Kleidungsstück und Photoshop.