Want to make creations as awesome as this one?

No description

Transcript

Profilkurse Musik in Klasse 5 und 6 am AJG

allgemeine Informationen

Bigband-Profil

Chor-Profil

Zur Wahl des Musikprofils

Einblick in unsere musikalischen Großprojekte

Ansprech-partner

Sie haben noch Fragen zum Musikprofil?Kontaktieren Sie uns über:peter.reckenfelderbaeumer@ajg.schulbistum.de (Bigbandprofil)heike.weber@ajg.schulbistum.de (Chorprofil)

Das Musikprofil am AJGSeit 2016 wird am AJG mit großem Erfolg das Musikprofil angeboten und im Schuljahr 2020/2021wird nunmehr der fünfte Jahrgang starten.Grundsätzlich entscheidet man sich entweder für das Chor- oder das Bigbandlprofil.Der Unterricht im Musikprofil verfolgt dabei folgende Ziele:-das Interesse an Musik fördern und vertiefen-Erfolgserlebnisse in einer Gruppe schaffen-persönlichkeitsbildende Kompetenzen entwickeln und ausbauen-Konzentrationsfähigkeit steigern-eine gute Arbeitshaltung verinnerlichen-ein Mitwirken in den Musikensembles, wie zum Beispiel Benjamins, Bigband, Chöre und den musikalischen Großprojekten Musical und Oldie Revue ermöglichen.

Folgende Bigbandinstrumente sollen im Instrumentalprofil besetzt werden4 (oder mehr) < Trompeten,4 < Posaunen,4 < Saxophone,4 < Klarinetten,4 < QuerflötenNur in sehr begrenzter Anzahl Instrumente der Rhythmusgruppe:E-Bass, E-Gitarre, Keyboard (Klavier) und Schlagzeug.Wir starten im Instrumentalprofil gleich mit ganz einfachen, grooveorientierten Ensemblestücken, um ein gemeinsames „Bandfeeling“ zu entwickeln. Von Klassik über Rock/Pop bis zu Jazz werden alle Stile in leichten Arrangements abgedeckt. Gute Musiker sind auch fast immer gute Sänger, daher ist gemeinsames Singen, gerade auch am Anfang des Profils, Unterrichtsgegenstand.

Im Chorprofil lernen die Kinder zunächst sauberes einstimmiges Singen im Chor. Im Laufe der Zeit wird auch mehrstimmiges Singen und z.T. auch solistisches Singen angebahnt.Stilistisch wird alles von Klassik bis hin zu aktuellen Pop- und Rocksongs gesungen. Für die Auftritte gibt es Variationen von a capella -Gesang über kleinere Besetzungen von Chor und Klavier, über Chor und Band bis hin zu Chor und Orchester.Es gibt kein Vorsingen, um im Chorprofil mitmachen zu können. Vorerfahrungen sind gut, aber nicht zwingend notwendig. Man muss nur Spaß daran haben, zu singen!Der Stimmbildungsunterricht für die Chorprofiler erfolgt in der Regel direkt am AJG und findet -je nach Kapazität der Gesangslehrer- in einer Groß- oder in Kleingruppen statt. Die Kosten hierfür betragen je nach Gruppengröße 10 bis max 20 € pro Monat, Ferien werden durchbezahlt.

Die Wahl des Chor-/ bzw. Bigbandprofils mit dem jeweiligen Instrumentenwunsch erfolgt über unsere AJG- Homepagebis zum 18.6.2020.Im Formular für die Instrumentenwahl (www.ajg.eu) sind mindestens drei verschiedene(1. Wunsch, 2. Wunsch, 3. Wunsch) Instrumentenwünsche anzugeben, um eine spielfähige Besetzung zu garantieren. Wenn ihr Kind bereits ein Instrument spielt, geben Sie das bitte dort an, aber dennoch müssen 2 weitereInstrumente angegeben werden.Wenn ein Kind sich nicht für eines der beide Musikprofile entscheiden kann, kann es auch bei der Anmeldung beides angeben, wir schauen, welche Plätze dann zur Verfügung stehen und teilen dann entsprechend zu.Wir freuen uns auf einen tollen neuen Musikprofiljahrgang!

Zur Organisation des MusikprofilsIm Chor- bzw. Bigbandprofil wählen die Schülerinnen und Schüler in den Klassen Fünf und Sechs mit einer zusätzlichen Unterrichtsstunde Musik einen besonderen Schwerpunkt und haben somit pro Woche 3 Stunden Musikunterricht, in denen das Ensemblespiel bzw. die Chorarbeit in den lehrplanorientierten Musikunterricht integriert wird.Die eine, zusätzliche Stunde Musikunterricht wird voraussichtlich 14-tägig als eine Doppelstunde im Nachmittagsunterricht platziert sein. Die Schülerinnen und Schüler können nach der Doppelstunde mit den Schulbussen nach Hause fahren.Außerdem nimmt jeder Musikprofiler pro Woche privat mindestens 30 Minuten Instrumental- bzw. Stimmbildungsunterricht. Dieser Unterricht kann auch in Kleingruppen erfolgen. Ein Nachweis über diesen Instrumentalunterricht, egal ob privat oder in der Musikschule, ist zu erbringen.Um eine Kontinuität der musikalischen Arbeit, besonders im Hinblick auf die Besetzung und Stimmverteilung, zu gewährleisten, ist die Teilnahme am Musikprofil für zwei Jahre verpflichtend.Dazu gehört auch regelmäßiges Üben, 15 Minuten täglich, und die verbindliche Teilnahme an unseren Auftritten.Die neuen Fünfer starten mit dem Musikprofil, also mit der zusätzlichen Stunde Musik, erst nach den Herbstferien, um genügend Zeit für die Eingewöhnung am AJG und ein stressfreies „Ankommen“ zu haben.Der private Unterricht im Instrumentalprofil sollte allerdings schon direkt nach den Sommerferien starten, damit die ersten musikalischen Schritte im Ensemble nach den Herbstferien schon gemacht werden können. Dieser Unterricht kann, nach Absprache mit den InstrumentallehrerInnen, nachmittags auch in den Räumen des AJG stattfinden. Die Stimmbildung startet nach den Herbstferien.Mit freundlichen Grüßen,Heike Weber und Peter Reckenfelderbäumer