Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

Tools

In der folgenden Sammlung finden Sie eine Auswahl an Anwendungen, die uns Lehrkräfte als hilfreich empfohlen haben und uns in zahlreichen eTwinning-Projekten begegnet sind.

Ihr eTwinning-Team

zur Unterstützung der Zusammenarbeit und Medienproduktion

Information präsentieren

Logo & Avatar gestalten

  • LogoFactory

  • mybluerobot

  • Prezi

  • Piktochart

  • Adobe Spark

  • Genially

Kollaborativ schreiben

Quiz erstellen

  • ZUMpad

  • Framapad

  • Yopad

  • Google docs

Interaktive Aufgaben

  • LearningApps

  • Jigsawplanet

  • GoConqr

  • Quizlet

  • kahoot!

  • Quizlet

  • LearningApps

  • Quizziz

Entscheidungen treffen

  • Dotstorming

  • Tricider

  • LOREM IPSUM

  • framadate

Evaluieren

Online konferieren

  • jitsi

  • ZOOM

  • Adobe Connect

  • skype

  • Mentimeter

  • ideaboardz

  • oncoo

  • Testmoz

Medien mixen

E-Books veröffentlichen

  • Genially

  • ChatterPix

  • Blabberize

Audio & Video nutzen

  • moovly

  • flipgrid

  • Audacity

  • vocaroo

  • Madmagz

  • fflipsnack

  • storyjumper

  • Calaméo

Ideen visualisieren

  • mind42

  • Padlet

  • coggle

  • ideaboardz

  • Canva

  • Canva

Ideen sammeln

Medien simulieren

  • flinga

  • AnswerGarden

  • Google docs

  • ifaketextmessage

  • breakyourownnews

  • Prank Me Not

  • News Generator

Comics erstellen

  • ToonyTool

  • storyboardthat

Tutorials erstellen

Sonstiges

  • tinytake

  • mysimpleshow

  • screencast-o-matic

  • LOREM IPSUM

  • LOREM IPSUM

  • LOREM IPSUM

  • LOREM IPSUM

  • LOREM IPSUM

EU & Medien entdecken

  • Europa im Unterricht

  • Europa-Lernecke

  • EAB Berlin

  • theWebWeWant

  • klicksafe

  • MakeBeliefsComix

Wer Ressourcen und Übungen nicht nur in Form von Texten, Tabellen und Aufgabenblättern bereitstellen möchte, sondern zur interaktiven Erkundung und Vertiefung von Projekt- oder Unterrichtsinhalten anregen möchte, der kann z.B. auf folgende Anwendungen zurückgreifen:


  • LearningApps.org ist eine Online-Plattform, die Autorensoftware bereitstellt, um interaktive und multimediale Lernbausteine zu entwickeln. Die Plattform ist sehr interessant, weil

a) die vielen Anwendungen große Potenziale eröffnen, um Lerninhalte spielerisch zu erarbeiten (Memory, Lückentexte, Kreuzworträtsel, Puzzles, Zuordnungsfragen ...) und

b) das Usermanagement der Website auch für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern ein attraktives Klassenmanagement anbietet, das für den Unterricht interessant ist.


  • GoConqr bietet verschiedene Online Lern-Tools an, um Mindmaps, Karteikarten, Notizen, Folien, und Quiz zu erstellen, die in Ressourcen-Sammlungen gebündelt und miteinander geteilt werden können.
  • jigsawplanet ist eine Tool, mit dem man aus Bildern Puzzle machen kann. Warum also nicht auch das Aufgabenblatt zum Puzzle machen? So lasen sich beispielsweise der Projektauftrag oder der Weg zur Aufgabe spannend und motivierend gestalten.
  • Quizlet ermöglicht es Lernsets, bestehend aus Lern-/Vokabelkarten und Schaubildern bereitzustellen und Quiz durchführen. Durch die Möglichkeit, Ressourcen mit eigenen Bildern und einer Audiospur zu versehen, ist es besonders gut für Vokabeltrainings geeignet.

Ob bei der Planung der Projektaktivitäten, bei der Zusammenarbeit im Rahmen von Projektgruppen oder auch am Schluss für die Berichtlegung von Projekten, kann die Arbeit an gemeinsamen Dokumenten hilfreich und sogar notwendig sein.


Hierfür bieten kostenfreie Open Source-Pads (wie die von ZUMpad, framapad oder Yopad angebotenen) einfache Texteditoren, die ganz einfach eingerichtet werden und per Link für alle Bearbeitenden aufrufbar sind. Die Funktionalitäten der Pads sind dabei auf ein Minimum beschränkt: So können Texte beispielsweise nur mithilfe von Überschriften und Aufzählungen formatiert werden. Die Unterscheidung zwischen den Autoren wird durch hinterlegte Textfarbe getroffen.


Gute Ideen zum Einstieg in das kollaborative Schreiben bietet z.B. das EBILDUNGSLABOR von Nele Hirsch, das unter anderem Methoden wie Gruppenpuzzle, Rollenspiele, Schneeball-Geschichten oder einen Fragen-Kiosk zum Nachmachen vorstellt.


Weitergehende Gestaltungs- und Nutzungsmöglichkeiten bietet das Angebot von Google docs, das an die gängigsten Textverarbeitungsprogramme angelehnt ist und somit Präsentationen, Tabellenblätter und Textdokumente für die kollaborative Arbeit bereitstellt. Ein großer Vorteil der Google docs sind dabei nicht nur die zahlreichen Format- und Gestaltungsoptionen, sondern auch die Möglichkeit, verschiedene Öffentlichkeits- und Bearbeitungseinstellungen zu treffen.