Want to make creations as awesome as this one?

Warum Nazi-Sticker bei WhatsApp nicht harmlos sind!

More creations to inspire you

BIG MAC INDEX

Generic Content

FITNESS

Generic Content

CARNIVAL WITH GENIALLY

Generic Content

SHRM ANNUAL CONFERENCE

Generic Content

HOW-TO GUIDE TO OPINION ESSAY

Generic Content

KEY WOMEN IN SCIENCE

Generic Content

Transcript

Sticker mit NaTionalsozialistischem Inhalt,bei WhatsApp,Hitler war ab 1933 deutscher Reichskanzler. Er schaltete alle demokratischen Institutionen und Prozesse aus und war ab 1934 Reichskanzler und Reichspräsident. Er etablierte den Begriff des "Führers" für seine Funktion.,Mehr erfahren,Adolf Hitler (1889-1945),Konzentrationslager,Hitler errichtete mit seinen Anhängern so genannte Konzentrationslager. Dort wurden in Gaskammern, durch Erschiesen, Zwangsarbeit und medizinische Experimente mehr als 6 Millionen Juden, psychisch kranke Menschen, behinderte Menschen, Homosexuelle, politische "Feinde" und Sinti und Roma gezielt ermordet.,Der 2. Weltkrieg (1939 -1945),Mit dem Überfall auf Polen, am 1. September 1939 löste Hitler den zweiten Weltkrieg aus, der viele Millionen Menschen das Leben kostete.,Warum,nicht harmlos sind,Wer solche Sticker bei WhatsApp, Telegramm oder an anderer Stelle verwendet, verharmlost den gewaltsamen Tod von Millionen Menschen und trägt dazu bei, dass rechtes Gedankengut als "normal" im Alltag verbreitet wird.,Die Verbreitung von Hakenkreuzen, SS-Runen und weiterer Symbole des Nationalsozialismus ist sogar strafbar und wird mit einer Geldstrafe oder bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft,strafbar,Wie Reagieren?,Was kann ich machen, wenn ich solche Inhalte bekomme?,Dem Absender sagen, dass man solche Sachen nicht sehen will.Dem Absender den Link zu dieser Infografik schicken, um ihn aufzuklären, dass solche Inhalte nicht lustig, cool oder "nicht ernst gemeint" sind.Rat bei Eltern, Geschwistern, Freunden, Lehrern suchen.Im Fall wiederholter Zusendung verfassungsfeindlicher Symbole über eine Anzeige nachdenken.Solche Inhalte nicht selbst verbreiten!,Wo gibt es mehr Infos?