Want to make creations as awesome as this one?

No description

Transcript

Une image enrichie réalisée par Katharina, Alina, Lina, Yannick, Doorgeswaree, élèves à Henri Wallon (Aubervilliers) et à la Lobdeburgschule (Iéna).

Depuis le Moyen-Âge, il y a les sept Merveilles de Jena.La première est le Jenzig. C’est un mont à Jena, et autrefois il était blanc.Dans la «Weigelsches Haus» habitait autrefois un inventeur.Le «Camsdorfer Brücke» est le premier pont en pierre à Jena.La quatrième est l’église, il y a un autel spécial.Le «Fuchsturm» est le point culminant de Jena.Le «Schnapphans» est une figure de l’horloge de la mairie.La dernière merveille est le dragon à sept têtes, il a été fait par des étudiants.

Seit dem Mittelalter gibt es die Sieben Wunder.Der erste ist der Jenzig. Früher war er weiß.Der zweite ist das Weigelsche Haus. In dem Haus wohnte der Erfinder Weigel, er machte viele Erfindungen.Der dritte ist der Schnapphans, es ist eine Figur auf der Uhr von dem Rathaus.Der vierte ist der Fuchsturm. Es ist der höchste Punkt von Jena.Der fünfte ist die Camsdorfer Brücke. Es ist die erste Steinbrücke in Jena.Der sechste ist die Kirche mit dem besonderen Altar.Der siebte Wunder ist der siebenköpfige Drachen, der von Studenten gebastelt wurde.