Want to make creations as awesome as this one?

Transcript

Timeline

Urzeit
Reaper-Kriege

48.000 v. Chr.
Die Protheaner

6.000 v.Chr.

Aufstieg

500 v.Chr.

Citadel-Rat

1 n. Chr
Zeit der Kriege

2148 n.Chr.
Menschen

2183 n.Chr.
Mass Effect

2819 n.Chr.
Andromeda

Timeline

Unbekannt
Aufstieg der Reaper

Die Spezies der Leviathane erschaffen ein stetig wachsendes Imperium mit unzähligen eingegliederten Diener-Spezies, von denen sie als Götter verehrt werden. Um ihre Diener zu schützen, erschaffen die Leviathane eine Super-KI, welche die latenten Bedrohung der organischen Lebewesen durch die synthetischen beenden soll. Doch die von den Leviathanen erschaffene KI gelangt nach einiger Zeit selbst zu dem Schluss, dass organische und synthetische Intelligenzen aufgrund ihrer Definition nicht in Lage sind zu koexistieren.

Da dies jedoch im Kontrast zu ihrer ursprünglichen Aufgabe steht, erschafft die KI ein neues Parameter um das organische Leben weiterhin zu erhalten: Sie übernimmt die DNA der organischen Lebewesen und wandelt diese in Quellcode um.

Um dies zu gewährleisten, erschafft die KI die Reaper, welche die Gestalt der Leviathane erhalten, welche nach einem erbitterten Krieg zum Ersten Reaper umgewandelt werden.


298.000 v.Chr.
Untergang der Athenn

Die alte Rasse der Arthenn, welche das komplette Zelene-System kolonisierte, wird durch ein unbekanntes Ereignis vollkommen ausgelöscht. Der Zyklus der Reaper hat erneut statt gefunden.

37 Mio v.Chr.
Reaper erscheinen erneut

Eine nicht mehr belannte Spezies feuert nahe des Planeten Mnemosyne mit einem enormen Massenbeschleuniger auf einen Reaper. Der Schuss ist stark genug um den Reaper zu zerstören und streif danach im nahe gelegene Century-System den Planeten Klendagon.

Timeline

Die Protheaner, welche durch das Massenportal-Netzwerk der vorangegangenen Zivilisationen ein Imperium errichteten, kontrollieren die Galaxis und gliedern ohne Rücksicht auf Verluste sämtliche fortschrittliche Zivilisationen ein, auf die sie stoßen. Primitivere Spezies dieser Zeit, wie die Asari, werden von dem Imperium gezielt in ihrer Entwicklung unterstützt.

Doch der Zyklus verschont auch die Protheaner nicht. Bei Ankunft der Reaper bricht ein Krieg aus, der über Jahrzehnte andauert und das Imperium schließlich zu Fall bringt.
Die Protheaner entdecken die Baupläne eines Gerätes zur Vernichtung der Reaper, welches seit mehreren Zyklen entwickelt wurde und beginnen mit der Konstruktion, welche sie jedoch nicht beenden können.









Einigen protheanischen Wissenschaftlern, die sich auf Illos für Jahrhunderte in Stase-Kapseln versteckten, gelingt es das Citadel-Signal auszuschalten, wodurch die Reaper im nächsten Zyklus nicht in der Lage sind die Galaxis zu infiltrieren. Javik friert sich auf dem Planeten Eden Prime in Stasis und überlebt so bis zum nächsten Zyklus als der letzte Protheaner.

Timeline

6000 v. Chr.
VI-Schiff

Eine nicht mehr bekannte Spezies transferiert ihr Bewusstsein in eine virtuelle Welt, die sich in einem von ihnen errichteten, VI-gesteuerten Raumschiff befindet, um der Explosion ihrer Sonne zu entkommen. Das Raumschiff fliegt daraufhin etwa 8000 Jahre durch die Galaxis, bis es schließlich bei einer Kolonie der Salarianer entdeckt wird.

1900 v. Chr.
Tuchanka wird zerstört

Die Kroganer haben die Nuklearenergie entdeckt. Allerdings gibt es immer wieder Streitigkeiten zwischen den Kroganern. Als dieser in einem globalen Krieg mündet, kommt es auf der kroganischen Heimatwelt Tuchanka zu einem nuklearen Winter, infolgedessen die kroganische Zivilisation in verfeindete Klans zerfällt.

19800 v. Chr.
Mu-Portal

Eine Supernova verschiebt das Mu-Portal, den einzigen Weg nach Ilos, wodurch es für Jahrhunderte verschollen bleibt.

580v. Chr.
Asari entdecken Citadel

Die Asari, welche einst von den Protheanern angeleitet wurden, beginnen das Massenportalnetzwerk zu erkunden und entdecken schließlich die Citadel.

580v. Chr.
Salarianer entdecken Citadel

Die Salarianer entdecken die Citadel und erste diplomatische Beziehungen beginnen.

Timeline

Der Citadel-Rat wird 500 vor Christus als Zentrum der galaktischen Gemeinschaft gegründet. Es folgt ein erster Kontakt mit den Volus, welche daraufhin für den Rat die allgemeine galaktische Währung einführen.


Um 200 vor Christus erhalten die Volus als erste Nicht-Ratsspezies eine Botschaft auf der Citadel.
Es folgt der erste Kontakt mit den Batarianern, die ein Jahrhundert später eine Botschaft erhalten.

Das System der Elcor wird von den Asari entdeckt; die Asari helfen den Elcor daraufhin, ihr Massenportal zu aktivieren und etablieren eine allgemeine Handelsroute. Für bessere Zusammenarbeit gestattet man ihnen eine Botschaft auf der Citadel.

Erster Kontakt mit den Hanar und den Quarianern; beide Rassen erhalten etwas später Botschaften auf der Citadel.

Timeline

1 n.Chr.
Rachni-Kriege

Die Rachni, eine Spezies hochintelligenter Insekten, werden durch die Aktivierung eines Massenportals entdeckt und erweisen sich als feindselig; die Rachni-Kriege beginnen, welche in ihrem Verlauf hunderte Leben kosten werden.

80 n. Chr.
Die Kroganer

Die Salarianer manipulieren und betrügen die Kroganer, um sie als Soldaten für den Kampf gegen die Rachni einzuseten. Die Kroganer können aufgrund ihres Physis die hochgiftigen Rachni-Welten betreten. Sie dringen daraufhin in die Rachni-Nester ein und vernichten systematisch die Königinnen und deren Eier.


300 n.Chr. Sterben der Rachni

Die Rachni werden für ausgestorben erklärt.
Als Belohnung für ihren Einsatz erhalten die Kroganer eine neue Heimatwelt. Da sie hier nicht der lebensfeindlichen Umgebung Tuchankas ausgesetzt sind, explodiert die kroganische Population innerhalb kürzester Zeit.

300-700 n.Chr.

Kroganer expandieren

Um genug Platz uns Ressourcen für die neu gewonnene Bevölkerung zu haben, beginnen die Kroganer mit einer aggressiven Expansion in die Galaxis. Dort kolonisieren sie ohne diplomatische Rücksicht unzählige neue Welten. Es kommt zu ersten Anspannungen zwischen dem Rat und den Klans.

700-800 n.Chr.
Kroganische Rebellionen

Die Kroganischen Rebellionen brechen aus und es kommt zu brutalen galaxisweiten Kriegen und zu der Vernichtung ganzer Welten.
Die Turianer werden von dem Rat als militärische Unterstützung im Krieg angeworben.

Trotz der Unterstützung durch die Turianer kommt es zum kroganischen Vormarsch. Der Konflikt wird schließlich mit der Genophage gelöst: eine von den Salarianern entwickelte Biowaffe, die von den Turianern effektiv zur Geburtenkontrolle der Kroganer eingesetzt wird.

Der kroganische Vormarsch bricht und es kommt zur Niederlage der Klans. In dieser Zeit wird Nakmor Drack geboren.

900-1880 n.Chr
Zerwürfnisse

900
Die Kroganer werden aus der Citadel-Gemeinschaft verstoßen, verlieren sämtliche Unterstützung und Kolonialrechte.
Die Turianer erhalten für ihre Verdienste in den Kroganischen Rebellionen einen Sitz im Citadel-Rat.

1400
Die Umwelt der Heimatwelt der Drell verschlechtert sich rapide aufgrund unkontrollierter industrieller Expansion.

1600
In den Terminus-Systemen werden die Kollektoren das erste Mal gesichtet. Jedoch wird es bald als unbestätigtes Gerücht abgetan.

1755
Alle drei Töchter von Samara werden als Ardat-Yakshi diagnostiziert und ins Exil geschickt, aber die jüngste, Morinth, flieht. Samara wird daraufhin zur Justikarin und verfolgt Morinths Spur die nächsten Jahrhunderte.

1880
Aria T'Loak kommt auf Omega an.

1895 n.Chr.
Geth-Krieg

Die Geth, welche von den Quarianern als billige Arbeitskräfte erschaffen wurden, entwickeln ein Bewusstsein. Aus Angst vor einem Aufstand beginnen die Quarianer sämtliche Geth zu zerstören. Die Geth reagieren mit einer Revolte, woraufhin die Quarianer systematisch von ihren Welten vertrieben werden. Die überlebenden Quarianer sind fortan gezwungen, als Nomaden in einer Migranten-Flotte zu leben. Die Geth isolieren sich selbst vom Rest der Galaxis hinter dem Perseus-Nebel. Der Rat schließt die quarianische Botschaft auf der Citadel als Antwort auf den Geth-Krieg.

Die klinisch sauberen Raumschiffe sorgen über Generationen hinweg dafür, dass die sowieso schon sehr auf ihre Heimatwelt angewiesenen Quarianer fast ihr gesamtes Immunsystem verlieren und auf spezielle Raumanzüge angewiesen sind.

Timeline

196* n.Chr.
Menschen starten ins All

1961
Yuri Gagarin ist der erste Mensch, der ins All fliegt.


1969
Neil Armstrong ist der erste Mensch, der einen anderen Himmelskörper als die Erde betritt; Apollo 11 landet auf dem Mond.

1980-200 n.Chr.
Aria und Drell

Während die Menschheit weiterhin nur kleine Schritte im All unternimmt, übernimmt 1980 Aria T'Loak die Kontrolle über Omega.


Im Jahr 2000 stehen die Drell derweil vor einem ganz anderen Problem: Ihre Heimatwelt steht durch Überbevölkerung und globalen Unruhen kurz vor dem Kollaps. Da die Drell nicht über Raumfahrttechnologie verfügen, werden Milliarden Drell bis 2025 sterben. Die Hanar evakuieren in einer groß angelegten Rettungsaktion mit Zustimmung der Drell hunderttausende Wesen.

2069-2146

Die Zwischenjahre

2069
Der Armstrong-Außenposten im Shackleton-Krater wird die erste menschliche Siedlung auf dem Mond.


2077
Liara T'Soni wird geboren


2103
Lowell City in Eos Chasma wird die erste menschliche Siedlung auf dem Mars.


2125
Die Yahg werden auf ihren Planeten Parnack entdeckt, sie töten sämtliche Botschafter des Citadel-Rats, woraufhin sie isoliert werden. Kurz darauf wird ein Yahg vom Shadow Broker für Studien entführt. Dieser tötet wenig später den Shadow Broker und nimmt seinen Platz ein.


2129

Alec Ryder wird geboren


2134
Steven Hackett wird geboren


2137

David Anderson wird geboren und die Ashland-Energiewerke demonstrieren eine Helium-3-Kraftstoffextraktion aus der Atmosphäre des Saturn.


2139
Saren Arterius und Kahlee Sanders werden geboren.


2142
Am Rande der Umlaufbahn des Pluto wird mit dem Bau der Gagarin-Station ("Jump Zero") begonnen.


2146
Thane Krios wird geboren


2148 n.Chr.

Der Masseneffekt

Protheanische Technologie wird auf dem Mars entdeckt und mit ihr die Masseneffekt-Technologie. Umfassende Erkundung des Sol-Systems wird möglich.

2149-2156
Die Allianz

2149

Die Übersetzung der protheanischen Daten führt die Menschen zu Plutos Mond Charon. Charon stellt sich daraufhin als ein protheanisches Konstrukt heraus, ein vereistes Massenportal.

Jon Grissom wird der Captain des ersten Schiffes, das einen Sprung durch das Portal wagt. Sein Schiff wird 36 Lichtjahre weit durch die Galaxis zu einem anderen Massenportal bei Arcturus transportiert. Es stellt sich heraus, dass das Massenportal zu einem Netzwerk von Massenportalen gehört.


Die 18 größten Nationen der Erde gründen die Allianz.


2150

Die Allianz entwirft erste Pläne für die Kolonisierung anderer Systeme. Miranda Lawson wird geboren.

2151

Bei einem Raumschiffsunglück werden Anwohner des Singapore International Spaceports mit Element Zero kontaminierten Winden ausgesetzt. Die Allianz beginnt mit dem Bau der Arcturus-Station. Kaidan Alenko wird geboren.


2152

Fast ein Drittel aller Kinder Singapurs, die Element Zero ausgesetzt waren, erkranken an Krebs.

Die Allianz beginnt mit der Errichtung der ersten menschlichen Siedlung außerhalb des eigenen Sonnensystems, auf dem Planeten Demeter.


Thane Krios wird von den Hanar zu einem Attentäter ausgebildet.


2154

Shepard wird geboren


2155

Jeff Moreau (Joker) wird geboren


2156

Die Arcturus-Station wird eingeweiht.

Einige Kinder in Singapur entwickeln geringe telekinetische Fähigkeiten.

2157 n.Chr.
Erstkontakt

Die Turianer treffen auf menschliche Erkundungseinheiten; Krieg des Ersten Kontaktes einer fremden Spezies. Besetzung und Befreiung der menschlichen Kolonie Shanxi.

2158-2182
Menschen und Aliens

2158

Die Menschen lernen das Potenzial biotischer Fähigkeiten kennen. Es werden internationale Anstrengungen unternommen, um Vorkommen von Element Zero zu finden. Etwa ein Zehntel der betroffenen Kinder zeigen leichte biotische Aktivitäten. Ashley Williams wird geboren.


2159

Saren Arterius wird mit 20 Jahren zum jüngsten jemals ernannten Spectre.


2160

Das Allianzparlament gründet sich.

Roter Sand kommt das erste Mal in Umlauf.

Die Blue Suns werden von Zaeed Massani und Vido Santiago gegründet.

Kasumi Goto wird geboren.


2161

Tali'Zorah nar Rayya und Jack werden geboren.


2162

Bau der Arcturus-Station wird abgeschlossen.

Ein Erkundungsteam des reichen batarianischen Unternehmers Edan Had'dah entdeckt ein mysteriöses Artefakt im Orbit eines unerforschten Planeten im Perseus-Nebel. Dieses stellt sich später als die Sovereign heraus.


2163

Die Forschungsstation auf Sidon, unter der Leitung von Dr. Shu Qian, beginnt mit illegalen KI-Forschungen. Kahlee Sanders wird als Tech-Spezialistin angeworben.

L1-Biotik-Implantate werden erstmals bei Menschen verwendet.

Die Ryder-Zwillinge werden geboren.


2165

Terroristen stehlen Antimaterie von einem Allianzschiff. Bei der Festnahme geben sie an, für eine Organisation namens Cerberus zu arbeiten.

Vido Santiago hintergeht Zaeed Massani und übernimmt die Kontrolle über die Blue Suns. Er schießt Zaeed in den Kopf und alle Daten über Zaeed werden aus den Unterlagen der Blue Suns getilgt; Zaeed überlebt jedoch.

Jack wird von Cerberus-Agenten auf Eden Prime entführt und in die Teltin-Anlage auf Pragia gebracht.


2167

L2-Biotik-Implantate werden erstmals bei einem Menschen verwendet, Kaidan Alenko.

Das erste Fornax-Magazin wird veröffentlicht.


2168
Kaidan Alenko tötet Commander Vyrnnus im Streit.


2170

Die menschliche Kolonie Mindoir wird von batarianischen Sklavenhändlern angegriffen. Die meisten Kolonisten werden getötet oder entführt.

L3-Biotik-Implantate werden eingeführt, nachdem die L2-Implantate sich als gefährlich herausgestellt haben.


2171

Aus Protest gegen die Weigerung des Citadel-Rates, die menschliche Expansion zu begrenzen, schließen die Batarianer ihre Botschaft auf der Citadel.

Shepard erhält L3-Implantate.


Cerberus tötet Papst Clement XVI auf der Erde durch vergiftete Rosenkränze. Sein Nachfolger Papst Leo XIV stimmt mehr mit den Cerberus-Idealen überein.


2172-2174

Shepard, Kaidan Alenko und Ashley Williams treten jeweils nacheinander dem Allianz-Militär bei.


2175

Die MSV Hugo Gernsback verschwindet spurlos und gilt fortan als zerstört.


2176

Piraten und Sklavenhändler greifen Elysium an, die menschliche Hauptstadt im skyllianischen Randsektor.

James Vega tritt dem Allianz-Militär bei.

Jien Garson gründet die Andromeda-Initiative zur Erkundung der Andromeda-Galaxie.


2177
Dreschschlunde vernichten auf Akuze während einer Aufklärungsmission eine Einheit von fünfzig Allianz-Marines.


2178
Aus Rache für den skyllianischen Angriff löscht die Allianzflotte eine Armee Sklavenjäger auf dem Mond Torfan aus.


2182

Admiral Kahoku beginnt mit Nachforschungen über Cerberus.

Die Menschen bauen in Zusammenarbeit mit der turianischen Regierung und dem Citadel-Rat den Prototypen einer Fregatte mit hoch entwickelter Tarntechnik, die SSV Normandy SR-1. David Anderson erhält das Kommando über das Schiff und Commander Shepard wird als Executive Officer zugewiesen.Die menschliche Kolonie auf Eden Prime wird von den Geth überfallen. Der Eden Prime-Krieg bricht aus.Während des Überfalls auf Eden Prime findet das Allianz-Einsatzteam unter Commander Shepard heraus, dass der abtrünnige Spectre Saren Arterius mit den Geth paktiert. Bei der anschließenden Verfolgung von Sarens Spur durch die Galaxis stellt sich heraus, dass die Geth und Saren in Wirklichkeit die Handlanger eines Reapers mit den Namen Sovereign sind, welcher versucht, die Reaper-Flotte durch das größte inaktive Massenportal der Galaxis zu schleusen: die Citadel. Danach soll ein Vernichtungszyklus von den Reapern in Gang gesetzt werden, welcher seit Millionen von Jahren alle 50.000 Jahre sämtliche fortgeschrittenen Zivilisationen der Galaxis vernichtet. Schließlich kommt es auf der Citadel zur Entscheidungsschlacht zwischen der Citadelflotte, der Allianz und den Geth bzw. der Sovereign, während Shepard sich in den Ratskammern Saren Arterius stellt. Im anschließenden Gefecht wird Saren von Shepard besiegt, wonach die Sovereign unter hohen Verlusten zerstört wird.

Commander Shepard wird bei der Zerstörung der SSV Normandy SR-1 von einem unbekannten Feind getötet. Der Shadow Broker kommt in den Besitz von Shepards Leichnam und versucht diesen an die Kollektoren zu verkaufen. Durch die Einmischung von Liara T'Soni und Feron gelangt der Leichnam allerdings in die Hände von Cerberus. Diese beginnen danach mit dem Lazarus-Projekt, welches Shepards 'Wiederbelebung' zum Ziel hat. Feron wird jedoch vom Shadow Broker gefangen genommen und die nächsten zwei Jahre gefoltert.Die Wissenschaftlerin Kahlee Sanders bricht das Ascension-Projekt ab und flieht zusammen mit dem Soldaten Hendel, Paul Grayson und dessen Tochter in die Terminus-Systeme nach Omega. Cerberus-Soldaten überfallen ein Schiff der Quarianer innerhalb der Migranten-Flotte. Ein quarianisches Forschungsschiff macht sich auf die Suche nach den Reapern und Kahlee Sanders kehrt zum Ascension-Projekt zurück.Die Population mehrerer menschlicher Kolonien wird von den Kollektoren entführt. Commander Shepard wird durch Cerberus mit Hilfe des Lazarus-Projektes "wiederbelebt" und stellt auf Befehl des Unbekannten ein Team aus Spezialisten zusammen, mit dessen Hilfe er das Omega-4-Portal durchschreitet und die Basis der Kollektoren ausschaltet. Die Andromeda-Mission beginnt.

Die Reaper erreichen die Milchstraße, um ihren Zyklus der Vernichtung zu wiederholen. Sie greifen die Erde mit einer gewaltigen Übermacht an. Cerberus stellt sich gegen Commander Shepard. Shepard beginnt mit der Bildung der Galaktischen Allianz und zieht mit dieser in die letzte Schlacht gegen die Reaper. Während der Reaperinvasion wird in Eden Prime ein lebender Protheaner aus seiner Kryokapsel geborgen und reaktiviert. Er schließt sich als "letzte Stimme der Protheaner" Shepards Kreuzzug gegen die Reaper an und will Rache an dem Genozid seines Volkes nehmen. Schon vor dem Eintreffen der Reaper ließ Admiral Hackett nach einen "Reaper-Killer", den Leviathan, suchen. Nach einer Reihe von Rückschlägen und einer Suche quer durch die Galaxie, konnten die letzten Leviathane auf dem Planeten 2181 Despoina gefunden werden.





Während Shepards Gewahrsam wurde die Piratenkönigin Aria T'Loak von ihrem Thron gestoßen und von Omega vertrieben. Während ihres Exils auf der Citadel scharrt sie eine kleine Armada von Schiffen um sich und heuert den Besten der Besten an, Shepard. Gemeinsam mit dem Commander kann sie Omega von Cerberus zurückerobern und befreien. Beim lange überfälligen Landurlaub der Normandy-Crew wird Shepard in eine Intrige verstrickt. Irgendjemand versucht sein Leben und sein Schiff zu übernehmen. Nach einer Hetzjagd durch die Citadel-Archive und die Docks ist dieser Verbrecher, Commander Shepards Klon, fast am Ziel und übernimmt die Normandy. Die Situation kann aber rechtzeitig gelöst werden. Shepard besiegt die Reaper

Im Jahr 2185 startet die Hyperion mit dem Ziel Andromeda. Dort soll eine neue Heimat für die Menschen gefunden werden. Alec Ryder begibt sich als Pathfinder zusammen mit seinern Kindern mit auf die Reise.


600 Jahre später, 2785 erreicht die Hyperion den Andromeda-Nebel und erweckt die Crew aus der Stase.